In Friseurgeschäft eingebrochen

In Friseurgeschäft eingebrochen
BAMBERG. Übers Wochenende hebelte ein Unbekannter die Eingangstüre eines Friseurgeschäftes in der Innenstadt auf und entwendete aus dem Innenbereich Bargeld, ein schwarzes Laptop der Marke Toshiba und einen schwarz/roten Minilautsprecher.

Mercedes-Fahrer übersehen
BAMBERG. Als am Dienstagmorgen ein Golf-Fahrer von der Zeppelinstraße nach links in den Berliner Ring einbiegen wollte, übersah er einen von der Rodezstraße entgegenkommenden Mercedes-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 8000 Euro.

Zeugen gesucht!
BAMBERG. Als eine Schülerin am Dienstagfrüh mit ihrem City-Roller auf Höhe der Brauerei „Fäßla“ in der Oberen Königstraße vom Gehweg auf den Radweg wechselte, fuhr ihr ein unbekannter Fahrradfahrer von hinten gegen die Wade, so dass das Mädchen stürzte und leicht verletzt wurde. Der Radler fuhr anschließend einfach weiter, mit der Bemerkung, dass nichts passiert wäre. Beschreibung des Radfahrers: älterer Mann, 50-60 Jahre alt, graue kurze lockige Haare, Vollbart, trug rotes T-Shirt, brauen Hose, benutzte ein älteres Fahrrad. Zeugen zum Unfallverursacher erbittet die Polizei unter Tel. 0951/9129-210.

BAMBERG. Beim Einfahren in ein Grundstück in der Pödeldorfer Straße übersah am Dienstagmittag ein Golf-Fahrer einen entgegenkommenden Ford-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Auf den beteiligten VW Golf fuhr anschließend noch ein in gleicher Richtung fahrender Seat-Fahrer auf. Bei den beiden Verkehrsunfällen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

Alkoholfahne wehte entgegen
BAMBERG. Mit Alkohol glich am Dienstag Abend ein 73-jähriger Rentner seinen Flüssigkeitsverlust in der brütenden Hitze aus. Allerdings hätte der betagte Mann dann nicht mehr auf seinen Motorroller steigen dürfen. Bei der Verkehrskontrolle durch eine Zivilstreife des Einsatzzuges im Stadtteil Gaustadt stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Schließlich ergab ein Test einen Wert von 0,72 Promille. Ein Bußgeld und Fahrverbot werden die Folge sein.

Unfallfluchten

Von Zeugen beobachtet

  • BAMBERG. Ein Opel-Fahrer wurde am Dienstagnachmittag in der Feldkirchenstraße beobachtet, als er einen dort geparkten Renault-Megane streifte und ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 300 Euro weiterfuhr. Da das Kennzeichen notiert worden war, konnte der Unfallverursacher ermittelt werden.
  • In der Fraunhoferstraße fuhr von Mittwoch auf Donnerstag ein Golf-Fahrer gegen einen Maschendrahtzaun. Obwohl Schaden in Höhe von 70 Euro entstand, entfernte sich der Autofahrer anschließend unerlaubt. Nachdem das Kennzeichen bekannt ist, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Nicht um Schaden gekümmert
BAMBERG. Ein in der Frutolfstraße, vor der Kreuzung zur Willostraße, abgestellter grüner Mazda wurde zwischen dem 16.5. und 18.6.2013 von einem unbekannten Fahrzeuglenker (vermutlich gelbes Fahrzeug) angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich und hinterließ Schaden in Höhe von 700 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.