Whiskey nicht bezahlt

CD’s und DVD eingesteckt
BAMBERG. In einem Geschäft in der Innenstadt wurde am Mittwochnachmittag eine Schülerin beim Stehlen von drei CD’s und einer DVD im Gesamtwert von 56,94 Euro ertappt. Wie die 14-Jährige angab, hatte sie weiteres Diebesgut zu Hause, weshalb eine Wohnungsnachschau durchgeführt wurde.

Whiskey nicht bezahlt
BAMBERG. Zwei Flaschen Whiskey im Wert von 38,48 Euro wollten am Mittwochnachmittag ein 15-Jähriger und seine 13-jährige Begleiterin in einem Markt in der Innenstadt ohne Bezahlung durch die Kasse schmuggeln. Sie wurden erwischt und erhalten nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

Eingangstüre eingeschlagen
BAMBERG. Bereits in den Morgenstunden des Sonntags wurde am Atrium die Scheibe der Haupteingangstüre eingeschlagen. Der unbekannte Sachbeschädiger hinterließ dabei Schaden in Höhe von 400 Euro. Zeugenhinweise zum Täter nimmt die PI Bamberg-Stadt, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Wer hat Unfallflucht beobachtet?
BAMBERG. Zwischen 7 Uhr und 14:45 Uhr wurde am Mittwoch am Schönleinsplatz ein weißer Ford Faey von einem Unbekannten (vermutlich rotes Fahrzeug) angefahren und beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 250 Euro zu kümmern entfernte sich der Verursacher anschließend. Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren
BAMBERG. Auf dem Berliner Ring fuhr am Mittwochnachmittag ein Audi-Fahrer aus Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt haltenden Skoda-Fahrer auf und schob diesen auf einen davor stehenden Mercedes-Fahrer. Dabei wurde der Skoda-Fahrer leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein von der Polizei geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 31000 Euro.

Ohne Fremdeinwirkung gestürzt
BAMBERG. Als eine Radlerin am Mittwochmorgen den Radweg am Berliner Ring in südlicher Richtung unterwegs war, stürzte sie plötzlich aus unersichtlichem Grund vom Fahrrad und verletzte sich dabei schwer. Die 68-Jährige wurde vom verständigten Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.