Trickdiebinnen prellen Seniorin

BAMBERG. Die Kripo Bamberg sucht nach zwei Frauen, die am Freitagvormittag einer 78-Jährigen mit einer List Schmuck aus der Wohnung in der Siemensstraße stahlen.

Die ältere Dame war gegen 11.30 Uhr vom Einkaufen zurückgekehrt, als die beiden Frauen bereits an der Eingangstür standen und mit Gesten das Tragen der Taschen anboten. Ehe sich die 78-Jährige versah, hatten beide auch schon die Wohnung der Seniorin betreten. Während eine der unbekannten Frauen in der Küche die Wohnungsinhaberin ablenkte, räumte die andere unbemerkt die Schmuckschatullen im Schlafzimmer aus und erbeutete dabei Stücke im Wert von mehreren Hundert Euro.

Erst nachdem die vermeintlich hilfsbereiten Frauen die Wohnung wieder verlassen hatten, fiel der älteren Dame der Schmuckdiebstahl auf.

Die Diebinnen werden wie folgt beschrieben:

Beide sind etwa 35 Jahre alt und 160 cm groß, schlank bzw. kräftig gebaut. Eine hatte braune, glatte, nackenlange Haare, die andere war dunkelblond.

Hinweise auf die beiden Frauen nimmt die Kripo Bamberg, Tel.: 0951/9129-491, entgegen.

Die Polizei warnt vor weiterem Auftreten derartiger Trickdiebe, die sich offenbar durch vorgetäuschte Hilfsbereitschaft, insbesondere gegenüber älteren Bürgerinnen und Bürgern, Zutritt zu deren Wohnungen verschaffen wollen.

Gerade älteren, allein stehenden Menschen wird dringend empfohlen, keine Fremden in die Wohnung zu lassen, im Zweifel Nachbarn hinzuzuziehen oder per Notruf die Polizei unter 110 zu verständigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.