B 303 neu: Die Untote wird endlich beerdigt

Am 30.1.2013 verkündete der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, den Ausbau der B 303 neu nicht zum Bundesverkehrswegeplan anzumelden. Die Bayreuther Landtagsabgeordnete und politische Geschäftsführerin der Landtagsgrünen Ulrike Gote gibt hierzu nachfolgende Erklärung ab:

 Ulrike Gote, Mitglied des Landtags Bündnis 90/Die Grünen

Ein Erfolg der Bürgerinitiativen und Landtagsgrünen

Die Untote wird endlich beerdigt! Der jahrelange Kampf der BürgerInnen, diverser Bürgerinitiativen und der Landtagsgrünen ist am Ende doch von Erfolg gekrönt. Herrmanns Einsicht kommt zu spät, bedeutet für die Menschen im Fichtelgebirge aber eine große Erleichterung. Dem ersten muss jetzt konsequenter Weise noch ein zweiter Schritt folgen: Auch die Ausbaupläne zwischen Marktredwitz und der Landesgrenze in Richtung Schirnding sollten baldmöglichst beerdigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.