Sinnlose Gewalt und zu viele Kurven gefahren

Sachbeschädigungen

BAMBERG. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in der Kloster-Banz-Straße bei fünf Pkws insgesamt fünf Reifen von einem Unbekannten zerstochen. Der Gesamtschaden wurde auf 500 Euro geschätzt. Hinweise zur Täterermittlung nimmt die PI Bamberg-Stadt entgegen.

BAMBERG. Zur gleichen Zeit ritzte ein unbekannter Täter ein Hakenkreuz in eine Eingangstüre eines Anwesens in der Pestalozzistraße. Es entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro.

BAMBERG. Bereits vor zehn Tagen beschädigte ein Unbekannter ebenfalls eine Eingangstüre in der Mittelstraße, indem er durch einen Fußtritt das Sicherheitsglas zerstörte. Der Schaden wurde auf 300 Euro beziffert.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Zeit von Freitagmorgen bis Freitagnachmittag beschädigte ein bislang unbekannter Autofahrer einen geparkten Pkw in der Adam-Krafft-Straße, indem er mit seinem Fahrzeug beim Ausparken gegen den hinteren, linken Radlauf des anderen Pkw stieß. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte er sich vom Unfallort. Der Schaden wurde auf 300 Euro geschätzt.

Zu viele Kurven gefahren

BAMBERG. Einem Verkehrsteilnehmer fiel am Freitagabend eine vor ihm fahrende Autofahrerin auf, da diese auffällig in Schlangenlinien fuhr. In Wildensorg konnte sie schließlich einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille. Die Folge war eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins der Fahrerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.