Diebstähle, „Spaziergang“ und Unfallflucht

Ladendieb lässt Beute zurück
BAMBERG. In einem Lebensmittelgeschäft in Bahnhofsnähe wurde am Montagmittag ein Mann beim Ladendiebstahl vom Personal ertappt. Als der etwa 30jährige Täter angesprochen wurde, flüchtete er unter Zurücklassung seiner Diebesbeute im Gesamtwert von knapp 200 Euro.

Geldbeuteldiebstahl
BAMBERG. In einem Einkaufszentrum im Bamberger Norden wurde am Samstagabend, 19.30 Uhr, einer Kundin der Geldbeutel gestohlen. Der unbekannte Täter nutzte einen unbeobachteten Moment aus und entwendete die rote Geldbörse mit knapp 100 Euro Bargeld, Ausweispapieren und Scheckkarten, als diese von der Geschädigten auf dem Kinderwagendach abgelegt war. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen etwa 35jährigen Mann, knapp 180 cm groß, der zur Tatzeit eine schwarze Lederjacke trug.

Unbekannter marschiert über geparkte Autos
BAMBERG. Am Dienstagfrüh, 1 Uhr, wurde die Polizei von einem Zeugen darüber informiert, dass in der Don-Bosco-Straße ein etwa 20jähriger Mann über dort geparkte Autos läuft. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der vermutlich betrunkene „Spaziergänger“ nicht mehr aufgespürt werden. Geschädigte werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht
BAMBERG. Zwischen 30. und 31. Oktober wurde in der Maternstraße ein dort geparkter, schwarzer VW Passat, am vorderen, linken Kotflügel angefahren und ein Sachschaden von mindestens 500 Euro angerichtet. Vermutlich im gleichen Tatzeitraum wurde dann noch die vordere Stoßstange mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt; hier wurde ein Schaden von etwa 300 Euro hinterlassen.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.