Diebstahl – Sachbeschädigungen – Unfallflucht – Verkehrsunfall

Diebstahlsdelikt

Bamberg
Vom Personal eines Lebensmittelmarktes wurde eine 30jährige Bambergerin wieder erkannt, die bereits am 11.10.2012 verschiedene Waren in ihrem Rucksack verstaute und den Markt ohne Bezahlung wieder verließ. Nach Verständigung der Polizei durch die Filialleiterin, räumte die 30jährige den Diebstahl ein.

Sachbeschädigungen

Bamberg
Unbekannt sind der oder die Täter, die bereits am vergangenen Mittwoch in der Zeit von 19.30 bis 22.30 Uhr eine klebrige Flüssigkeit auf einem Pkw verteilten, der in der Schildstraße abgestellt war. Dem Halter des Fahrzeuges gelang es zwar die Flüssigkeit weitgehend zu entfernen, der entstandene Sachschaden wird dennoch auf etwa 1000 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt bittet mögliche Zeugen sich zu melden.

Am Freitag abend gegen 22.25 Uhr wurde von einem Passanten eine männliche Person beobachtet, die im Vorbeigehen vermutlich aufgrund erheblicher Alkoholisierung mehrmals gegen einen im Sandbad geparkten Pkw lief. Mit einem Schlüssel verkratzte der Unbekannte dann noch die linke hintere Fahrzeugseite, bevor er in ein Anwesen in unmittelbarer Nähe des Tatortes verschwand. Trotz sofortiger Absuche konnte der unbekannte Täter bislang nicht gefunden werden. An dem betreffenden Pkw entstand Sachschaden von etwa 250 Euro; mögliche Zeugen werden gebeten, sich umgehend mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Ebenfalls unbekannt ist bislang der oder die Täter die zwei in der Mohnstraße abgestellte Pkws verkratzten und die jeweiligen Motorhauben nicht unerheblich beschädigten. Die Tatzeit dürfte zwischen Donnerstag abend etwa 20 Uhr und Freitag morgen circa 6.30 Uhr liegen; an den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzten 800 Euro. Mögliche Tatzeugen werden gebeten ihre Beobachtungen umgehend der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt mitzuteilen.

Unfallflucht

Bamberg
Am Samstag morgen kurz nach Mitternacht beobachteten zwei Passanten einen Pkw Opel Zafira, der im Bereich Obere Königstraße/Letzengasse beim Rangieren gegen einen auf dem Gehweg abgestellten Roller stieß, so dass dieser umfiel und beschädigt wurde. Der Fahrer des Opel setzte jedoch seine Fahrt ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern. Von den beiden Zeugen konnte das Kennzeichen abgelesen werden, die Ermittlungen zum Fahrer dauern jedoch noch an.

Verkehrsunfall

Bamberg
Unangepasste Geschwindigkeit war die Ursache zweier Verkehrsunfälle, die sich am Freitag mittag bzw. am Samstag in den frühen Morgenstunden ereigneten. Im ersten Fall stieß der 19jährige Fahrer eines Citroen beim Abiegen von der Würzburger Straße in Richtung Babenberger Viertel gegen den hohen Bordstein, so dass die Vorderachse brach und die Ölwanne aufgerissen wurden. Am Pkw des jungen Fahrzeuglenkers entstand ein Unfallschaden von geschätzten 3000 Euro. Der zweite Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 22; der 37jährige Fahrer eines Mercedes prallte dort zweimal gegen die Leitplanke, wodurch das Fahrzeug liegen blieb und total beschädigt wurde. Der Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.