Jesusbilder interreligiös und interkulturell

Start der Ringvorlesung des Zentrums für Interreligiöse Studien

„Jesusbilder interreligiös und interkulturell“ heißt die öffentliche Ringvorlesung des Zentrums für Interreligiöse Studien, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Die interdisziplinäre und kulturübergreifende Vorlesungsreihe ist verschiedensten Jesuskonzeptionen gewidmet: So rücken nicht nur jüdische, christliche und islamische Sichtweisen in den Blick. Vielmehr wird die theologische Perspektive erweitert und vertieft durch Jesusdarstellungen in Film, Literatur, Philosophie und Ikonoklastik. Nach den Vorträgen findet eine kleine Diskussionsrunde statt.

Los geht’s am 16. Oktober mit einem Vortrag von Dr. Olaf Rölver vom Lehrstuhl für Alttestamentliche Wissenschaften an der Universität Bamberg. Er wird zum Thema „Geheimnisse des Gottesreiches – Jesus als jüdischer Gleichniserzähler“ referieren. Die Ringvorlesung findet ab dann immer dienstags um 18 Uhr im Gebäude An der Universität 2, Raum 00.25 statt. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.