Fünftes Todesopfer nach Unfall mit Falschfahrerin

A73 / STRULLENDORF, LKR. BAMBERG. Ein fünftes Todesopfer forderte jetzt der folgenschwere Verkehrsunfall vom Dienstagmorgen mit einer Falschfahrerin auf der Autobahn A73 bei Strullendorf. Auch der 54-jährige Beifahrer im Skoda erlag in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Der Mann aus dem Landkreis Bamberg saß auf dem Beifahrersitz des Skoda Octavia, mit dem der Renault Twingo der Falschfahrerin frontal zusammengeprallt war. Der Rettungsdienst transportierte den 54-Jährigen schwerverletzt in ein Krankenhaus. Trotz aller Bemühungen der Ärzte starb er hier überraschend am Freitagmorgen. Somit überlebte keiner der Fahrzeuginsassen diesen tragischen Verkehrsunfall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.