Einbrecher hatten es auf Schmuck abgesehen

STRULLENDORF / KEMMERN, LKR. BAMBERG. Schmuck für mehrere tausend Euro erbeuteten bislang Unbekannte bei Einbrüchen in zwei Einfamilienhäuser am Mittwochnachmittag.

Die Einbrecher drangen in der Zeit von 11 Uhr bis 14.45 Uhr gewaltsam über die Terrassentür in ein Anwesen in der Dorfstraße in Rossdorf am Forst / Strullendorf ein. Sie durchsuchten mehrere Räume und entwendeten Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Weiterhin richteten die Täter Sachschaden in Höhe von 100 Euro an.

In der Siedlung in Kemmern drangen vermutlich die gleichen Unbekannten im Zeitraum zwischen 12.30 Uhr und 17.45 Uhr ebenfalls durch die Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Auch dort wurden in mehreren Räumen die Schränke durchwühlt und die Einbrecher entkamen unerkannt mit Schmuckstücken im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Bei diesem Einbruch beschädigten die Täter Gegenstände im Wert von über 1000 Euro.

Die Kripo Bamberg bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach den Tätern:

  • Wer hat am Mittwoch in der Zeit zwischen 11 Uhr und 17.45 Uhr verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge im Bereich der Dorfstraße in Rossdorf am Forst oder der Siedlung in Kemmern gesehen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen geben?

Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr.: 0951/9129-491 entgegen.

Die Oberfränkische Polizei rät den Bürgern geeignete Maßnahmen zum Einbruchschutz zu treffen. Nähere Informationen erhalten sie von den kriminalpolizeilichen Beratern hier.

Allgemeine Tipps und Hinweise zum Einbruchschutz erhalten sie unter diesem Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.