Wochenende für verwaiste Eltern und Geschwister

Der Verlust eines Kindes – ganz gleich wie alt es war – ist für Eltern ein schlimmer Schicksalsschlag und bedeutet eine Lebenskrise in einer kaum zu überblickenden Vielschichtigkeit und Dramatik. Lang und beschwerlich ist der Weg durch die Trauer und das Familienlieben gerät dabei leicht aus den Fugen.

Im Alltag wird den Betroffenen meist nicht genügend Raum und Zeit für ihre Trauer zugestanden. Viele Mitmenschen begegnen Trauernden mit Unsicherheit, mangelndem Einfühlungsvermögen, Distanz oder auch vorschnellen Vertröstungen. In dieser tiefen Krise bieten wir Ihnen unsere Begleitung und unterstützung an.

An dem Wochenende werden wir Erfahrungen mit anderen Betroffenen austauschen, Erinnerungen aufarbeiten, aber auch gegenseitig Ermutigung geben und Selbstheilungskräfte fördern. Dies geschieht im Gespräch, durch religiöse und kreative Anregungen sowie verschiedene Methoden der Gruppenarbeit.

Parallel zum Programm der Erwachsenen können betroffene Geschwisterkinder im Alter von 5-15 Jahren eine altersspezifische Begleitung in Anspruch nehmen.

Leitung:
Marlene Brütting, Dipl.-Soz.Päd. (FH), STR-Gruppentherapeutin
Michael Seiller, Dipl.-Psych., STR-Gruppenthrapeut
Maria Schneider, Religionspädagogin, Kindertrauerbegleiterin

Veranstaltungsort:
Montanahaus Bamberg (Bildungshaus der Dillinger Franziskanerinnen), Am Friedrichsbrunnen 7 A, 96049 Bamberg, Tel: 0951/955250

Rahmendaten:
Beginn: Fr., 19. Oktober 2012, 18.00 Uhr (Abendessen);
Ende: So., 21. Oktober 2012, 13.00 Uhr

Teilnahmegebühr:
85,– Euro (incl. Übernachtung, Verpflegung), 35,– Euro Kind (incl. Übernachtung, Verpflegung). Aufgrund finanzieller Probleme soll keine Teilnahme scheitern.
Nähere Informationen und Anmeldung: Fachbereich Ehe und Familie 0951/502-2105 oder per Mail familie@erzbistum-bamberg.de
Home: www.trauerbegleitung.erzbistum-bamberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.