Diebe, Unfallflüchtige und Drogenkonsumenten

Diebstahlsdelikte

Bamberg. Ein Einbruch wurde aus dem Bereich „Zum Eichelberg“ gemeldet. Ein Unbekannter durchtrennte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag den Zaun einer Firma und gelangte so auf das Firmengelände. Dort wurden an zwei Baucontainern die Scheiben eingeworfen, entwendet wurde jedoch nichts. Der Sachschaden summiert sich auf ca. 600,- Euro.

Bamberg. Ca. 80 Kilogramm Kupferkabel wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf einem Betriebsgelände in der Memmelsdorfer Straße entwendet. Ein Unbekannter entwendete das Kabel von einer abgelegten Kabeltrommel. Der Wert des Kabels beträgt 400,- Euro.

Bamberg. Eine Jacke wurde am Freitag, zwischen 0.15 Uhr und 0.30 Uhr, in einem Lokal in der Franz-Ludwig-Straße entwendet. Der Geschädigte ließ seine Jacke kurz unbeaufsichtigt, dies nutzte der Dieb zum Diebstahl.

Unfallflucht

Bamberg. Eine Unfallflucht ereignete sich im Zeitraum Donnerstag auf Freitag in der Pfisterstraße. Ein Unbekannter fuhr einen geparkten VW an und flüchtete von der Unfallstelle. Am angefahrenen Auto entstand Schaden in Höhe von 300,- Euro. Zeugenhinweise bitte an die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210.

Rauschgift und Alkohol

Bamberg. Bei einem 27-jährigen Mann wurde am Freitag Abend, gegen 23.30 Uhr, mehrere Rauschgiftutensilien sichergestellt. Der Bamberger war wegen eines bestehenden Haftbefehls festgenommen worden. Bei einer Durchsuchung der Wohnung wurden dann obige Gegenstände aufgefunden, außerdem wurde noch ein gestohlenes Fahrrad festgestellt.

Bamberg. Offenbar grundlos wurde am Samstag, gegen 3.10 Uhr, ein Türsteher einer Gaststätte am Obstmarkt geschlagen. Der Geschädigte hatte einen Mann der Gaststätte verwiesen, als er von dessen Bekanntem, einem 24-jährigen Bamberger, geschlagen wurde. Der Täter wurde der Polizei übergeben, eine Alkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Der Angegriffene blieb unverletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.