Diebstahlsdelikte, Sachbeschädigungen, Unfallfluchten und eine Alkoholfahne

Kleinkraftrad gestohlen
BAMBERG. Von Mittwoch auf Donnerstag entwendete ein Unbekannter in der Veit-Stoß-Straße einen abgestellten, blauen, Roller der Marke Daco im Wert von 300 Euro. Wer hat den Diebstahl beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Beim Diebstahl erwischt
BAMBERG. Beim Stehlen von Waren im Gesamtwert von 72,80 Euro wurde am Donnerstagnachmittag eine Frau in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt erwischt. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

Sachbeschädigungen

  • BAMBERG. Ein Unbekannter schlug in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Straße Am Sendelbach die Glasscheibe der Eingangstür des Sportheimes ein und hinterließ Sachschaden in Höhe von 300 Euro.
  • BAMBERG. Vermutlich mit einem Schlüssel wurde in der Zeit von Montag bis Donnerstag an einem in der Promenadestraße geparkten schwarzen VW Golf die Motorhaube von Unbekannten verkratzt. Dem Besitzer entstand dadurch Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Zeugen zu den Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Auf dem Parkplatz einer Schule in der Kloster-Langheim-Straße stieß ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, zwischen 8 Uhr und 13 Uhr, gegen einen geparkten Roller. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt und hinterließ Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.
  • BAMBERG. Gegen einen in der Buger Straße geparkten silbernen VW Passat stieß am Donnerstagnachmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher anschließend weiter.
  • BAMBERG. In der Geisfelder Straße streifte ein Unbekannter im Laufe des Donnerstags einen geparkten VW Polo, Farbe schwarz, und hinterließ am Stoßfänger Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Zeugenhinweise zu den Unfallfluchten erbittet die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210.

Alkoholfahne festgestellt

BAMBERG. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Donnerstag in der Schützenstraße/Sodenstraße stellten die Polizeibeamten bei einem Lkw-Fahrer Alkoholgeruch fest. Nachdem ein Test am Alkomaten 1,12 Promille ergab, war eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines die Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.