Jäger erschießt Mann

SCHÖNWALD, LKR. WUNSIEDEL. Ein 26-jähriger Mann starb am frühen Samstagmorgen bei einem Maisfeld in der Nähe von Schönwald, nachdem er von einem 51-jährigen Jäger aus dem Landkreis Wunsiedel vermutlich mit einem Wildschwein verwechselt und durch einen Schuss aus dem Jagdgewehr in die Brust getroffen worden ist. Der vom Jäger kurz nach 5 Uhr alarmierte Notarzt konnte dem jungen Mann aus dem Landkreis Hof nicht mehr helfen.

Die Umstände dieser fatalen Schussabgabe sind noch unklar. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.