Whisky, ein Ei und angefahrene Menschen

Diebstahl scheiterte an Alarmanlage

BAMBERG. Am Montag, kurz vor 19 Uhr, wollte eine Frau aus einem Supermarkt in der Kirschäckerstraße insgesamt sechs Flaschen Cognac und Whisky für über 220 Euro stehlen. Beim Verlassen des Geschäfts schlug die Alarmanlage an, weshalb die Frau zurück ins Geschäft flüchtete, die Diebesbeute dort in einer schwarzen Sporttasche abstellte bevor sie erneut aus dem Geschäft entkommen konnte. Von der Ladendiebin ist lediglich bekannt, dass sie südländisches Aussehen hatte.

Wohnhaus mit Ei beworfen

BAMBERG. Zwischen Montag, 18 Uhr und Dienstag, 9.30 Uhr, warf ein Unbekannter ein rohes Ei gegen ein Wohnanwesen am Distelweg. Vermutlich der gleiche Täter hatte bereits Anfang August ein Ei gegen ein Fliegengitter am gleichen Anwesen geworfen. Der Gesamtschaden beläuft sich mittlerweile auf mindestens 100 Euro.

12jähriges Mädchen angefahren

BAMBERG. Beim Überqueren des Zebrastreifens in der Moosstraße, auf Höhe der Firma Bosch, wurde am Montag, 16.10 Uhr, ein 12jähriges Mädchen mit ihrem Fahrrad vom Fahrer eines grünen Pkws angefahren. Der etwa 50jährige Mann mit grau melierten Haaren erwischte das Mädchen am Hinterrad. Die Schülerin zog sich durch den Sturz glücklicherweise nur ein aufgeschlagenes Knie zu. Wer hat den Unfall beobachtet und kann der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise geben??

Betrunkener torkelt auf Fahrbahn

BAMBERG. Mit 3,3 Promille torkelte am Dienstag, 19.20 Uhr, am Kunigundendamm ein 49jähriger Fußgänger auf die Straße und wurde von einem Renault-Fahrer erfasst. Der Fußgänger prallte gegen die Windschutzscheibe des Pkws und zog sich eine Kopfverletzung zu. Seinen Rausch musste der uneinsichtige Mann dann anschließend bei der Polizei ausschlafen. Am Pkw entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.