Radfahrerin tödlich verletzt

EGGOLSHEIM, LKR. FORCHHEIM. Noch an der Unfallstelle erlag am Mittwochmorgen eine 57-jährige Fahrradfahrerin ihren schweren Verletzungen, nachdem sie zwischen Forchheim und Neuses von einem Auto erfasst worden war.

Die 57-jährige Ortsansässige war gegen 9.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Staatsstraße 2244 in Richtung Neuses unterwegs. Ein 32-Jähriger aus dem Landkreis Forchheim fuhr zu diesem Zeitpunkt mit einem Audi A5 in gleicher Richtung. Kurz vor dem Kreisverkehr bei Neuses kam es aus bislang nicht geklärten Gründen zu einem Zusammenstoß zwischen der Radfahrerin und dem Auto. Die 57-Jährige wurde dabei vom Rad geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Vorsorglich transportierte der Rettungsdienst den geschockten Audi-Fahrer in ein Krankenhaus. Notfallseelsorger kümmerten sich währenddessen an der Unfallstelle um Angehörige.

Ein Sachverständiger soll nun auf Anordnung der Bamberger Staatsanwaltschaft zusammen mit der Polizeiinspektion Forchheim den genauen Unfallhergang klären. Die Staatsstraße ist für die Unfallaufnahme derzeit (12.10 Uhr) noch komplett gesperrt. Die Feuerwehr hat eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.