GHOSTLIGHT to Deutschland – JOY TOUR 2012

Der New Yorker GHOSTLIGHT Chor, unter Leitung von Evelyn Tröster, wird im Juli 2012 auf Deutschland Tournee gehen!

Mit seinem einzigartigem Klang, seinem hohen künstlerischen Anspruch und seiner anspruchsvollen Repertoireauswahl hat sich GHOSTLIGHT an der Ostküste Amerikas schon einen Namen gemacht! Im Juli 2011, wurde es von der größten Zeitung im Staate Maine als “Weltklasse” und als eines der besten Vokalensembles seit langem bezeichnet. Die Repertoire-Spannweite des 16-20 Sänger umfassenden gemischten Chores reicht von Palestrina, über Reger und Schönberg bis ins 21. Jahrhundert, und verfügt auch über die Fähigkeit atonales, sowie jazziges Material gekonnt zu interpretieren.

Das Konzertprogramm der JOY Tour besteht aus Highlights der Chorliteratur zum Thema „Freude“ und wird den Brückenschlag der deutschen und amerikanischen Kultur wiederspiegeln. Unter anderem werden folgende Werke präsentiert:

  • Gustav Mahler Urlicht
  • Eric Whitacre With a Lily in Your Hand
  • Heinrich Schuetz Die mit Tränen säen
  • Alice Parker God is seen
  • Evelyn Tröster Mondacht I/II

In Trösters Komposition: Mondnacht I wird Joseph von Eichendorffs berühmtes Gedicht mit einer amerikanischen Volksweise verknüpft. Die Komposition beinhaltet desweiteren eine Chorimprovisation und einen Publikumsteil. In Mondnacht II wird das beliebte Abendlied „Der Mond ist aufgegangen“ in einem 4-stimmigen Choralsatz verarbeitet.

Der Fokus der an der Münchner Hochschule studierten und in New York lebenden Bamberger Chorleiterin Evelyn Tröster, liegt darin, das klassische Chorrepertoire in einer neuen Art zu präsentieren, die sowohl musikalisch auf höchstem Niveau, als auch programmatisch ansprechend ist.

Neben ihrer Tätigkeit als Dirigentin, Komponistin und Sängerin, promoviert Evelyn Tröster an der Columbia University im Fach Musikpädagogik, unterrichtet Meisterklassen in Gesang und Chor-Improvisation, und leitet Kreativität-Workshops für Firmen und Institute. Sie veranstaltet vielzählige Konzerte und schafft Verbindungen zu deutschen Institutionen in den USA, um den Kulturaustausch der Länder auf hochklassigem musikalischen Niveau zu ermöglichen; darunter das Deutsche Konsulat NYC, der Deutsche Verein (gegründet in 1842), sowie die Deutsche Schule New York.

RÜCKBLICK

In 2010/2011 veranstaltete Eve.T Productions mehr als 20 Konzertauftritte für den GHOSTLIGHT Chorus in berühmten Chor-Kulturstätten von New York City, New York State, Connecticut und Maine. Highlights der Saison waren “Nachtigall”, “Hear my prayer” mit dem außergewöhnlichen Organisten James Kennerley, “Ubi Caritas” mit Schönbergs Friede auf Erden und der Weltpremiere von Troesters Ubi?Ibi!, GHOSTLIGHTS “WATER & LIGHT TOUR” im Staate Maine, “OSCURO” mit der New Yorker Premiere von Trösters Mondnacht und das “CELEBRATE WINTER” Konzert in Kollaboration mit dem String Orchestra of Brooklyn, in dem Evelyn Tröster Bach Kantate 140 Wachet auf! dirigierte.

Im Januar 2012 lud Eve.T Productions die Chorleiterlegende Vance George (Emeritus Dirigent des San Francisco Symphony Chorus) nach New York ein, um einen Workshop mit dem GHOSTLIGHT Chorus abzuhalten. Ende Februar stand GHOSTLIGHT Wassermusik auf dem Programm. Als Gewinner des ACOR CULTURE GRANT, trat der Chor Ende April in der wunderschönen, an dem Hudson River gelegenen Public Library von Piermont, NY auf mit einem Programm zum Thema Wasser und Licht.

KONZERTVORSCHAU

Bevor GHOSTLIGHT auf Deutschland Tournee geht, haben die Sänger noch ein ansprechendes Repertoire zu bewältigen: John CagesHymns and Variations“ für zwölfstimmigen Chor mit Mikrofonen, aufgeführt in einer der angesagtesten Kulturstätten für neue Musik, dem ISSUE PROJECT ROOM in Brooklyn. Ein weiteres Highlight der Konzertsaison wird der Auftritt bei einer Benefizveranstaltung im berühmten Museum of Modern Art (MoMA) Mitte Juni, wo GHOSTLIGHT eine Komposition der Künstlerin Glasser präsentiert.

THE JOY TOUR

Während der einwöchigen Bayern-Tour stehen sechs Konzerte und ein Improvisation Workshop auf dem Programm. Den Anfang macht GHOSTLIGHT mit einer einmaligen Spitalkirchentournee, organisiert von Johannes Wolfs Konzertorganisation Ars Musica in Aub, Unterfranken.

Spitalkirchentournee in Unterfranken

  • 22. Juli – 17 Uhr Aub & 20 Uhr Bad Windsheim
  • 23. Juli – 20 Uhr Roettingen
  • 24. Juli – 20 Uhr Ochsenfurt

Im Anschluss daran wird der Chor nach München reisen. Am Mittwoch, den 25. Juli gibt Evelyn Tröster einen Chor Improvisation Workshop für studierende Chorleiter an der renommierten Musikhochschule. Für Donnerstag, den 26. Juli um 20 Uhr, ist das absolute Highlight der Tour geplant: Ein Doppelkonzert mit Don Camillo, dem erfolgreichen Münchner Jazz-und Gospelchor unter Leitung von Florian Helgath in der bemerkenswerten Allerheiligenhofkirche der Residenz.

Die zwei Chorleiter verbindet eine langjährige Freundschaft und ein gemeinsames Studium an der Münchner Musikhochschule von 2000–2005.

Der Abschluß der JOY TOUR wird das Konzert in der wunderschönen Stephanskirche im Weltkulturerbe Bamberg, Trösters Heimatstadt, darstellen. (Samstag, 28. Juli, 18 Uhr)

JOY oder Freude ist was der GHOSTLIGHT Chor mit sich bringt und durch seinen Gesang im Publikum erzeugen möchte. Der Titel der Tour drückt das Gefühl aus, das dieser Tournee eigen ist: Freude am Singen, Freude an der Musik, Freude alte Freunde mit Musik zu beschenken und neue Chor-Freundschaften zu schließen. Es ist die Freude darauf, gemeinsam musikalisch zu wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.