Bayerischer Jugendcup der Floristen

Floristinnen

Beim Wettkampf um den Bayerischen Jugendcup 2012 am vergangenen Wochenende auf der Landesgartenschau in Bamberg errang Nadin Woller von Blumen Baumeister in Feldkirchen-Westerham mit 296 von maximal 300 Punkten den ersten Platz vor Alexandra Pflügl von Blumenpavillon Eigenstetter aus Straubing mit 289 Punkten. Auf Platz 3 folgte Nadine Hofmann von Blumen & mehr Renner in Priesendorf mit 281 Punkten.

Dieses Jahr beteiligten sich 10 Floristinnen aus ganz Bayern vom Azubi bis zur Floristin im ersten Jahr. Alle Wettkampfarbeiten wurden unter den begeisterten Augen der Besucher gefertigt. Schon am Sonntagmorgen drängten sich die Gäste um das „Forum der Gärtner und Floristen“ und bewunderten die herrlichen Kräuterkörbe bzw. sahen zu, wie der Blumenstrauß mit dem Thema „Barockstadt-Bamberg“ gearbeitet wurde.

Als Hommage an die Biertradition in Bamberg wurde von jeder Teilnehmerin ein Biertisch für ein Gartenfest gestaltet. Die Gewinnerin, Nadin Woller, erreichte bei dieser Arbeit die volle Punktzahl von 100.

Das Interesse der Gartenschaubesucher war bis zum Abend riesengroß. Elke Hofmann gab als Conferencier viele wichtige Informationen zum Wettkampf, den Teilnehmerinnen und dem Kreativberuf „Florist“ – Live-Situation im besten Sinne des Wortes – mit viel Spaß und Spannung. Die Bewertung der Wettkampfarbeiten erfolgte nach den Richtlinien der Gehilfenprüfung „Florist“. Die Gesamtleistung der Teilnehmerinnen war beeindruckend.

Mit der Siegerehrung in der Blumenschau, in der zeitgleich die sehr bewunderte FloristSonderschau zum Thema „Sträuße im Wandel der Zeit“ stattfand, erfuhr dieser wundervolle Nachmittag einen stimmungsvollen Abschluss, bei dem am Ende Nadin Woller aus Feldkirchen-Westerham den begehrten Pokal entgegen nehmen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.