Schätze „um die Ecke”

(v.r.n.l.): Museumsdirektorin Dr. Regina Hanemann, Bürgermeister Werner Hipelius, Tourismusdirektor Andreas Christel, Landrat Dr. Günther Denzler, Anna-Maria Schühlein (TKS) und Thomas Reichert vom Landratsamt Bamberg. Foto: Stadt Bamberg Pressestelle

Neue Broschüre macht Lust auf Museen in Stadt und Landkreis 

Zum Museumsbesuch verführen will der neue Museumsführer des BAMBERG Tourismus & Kongress Service. Er bietet einen Überblick über 29 ganz unterschiedliche Museen in und um Bamberg.

Die Broschüre lädt nicht nur die Bamberg-Besucher sondern auch an die Bewohner in Stadt und Land ein, einmal auf Entdeckungsreise zu gehen. Denn viele wissen oftmals gar nicht, welche Schätze quasi „um die Ecke“ darauf warten, entdeckt zu werden. „Bamberg und seine Region kann mit einzigartigen Schätzen in den Museen wuchern, wie man sie in manch’ einer Großstadt nicht auffindet“, waren sich Bürgermeister Werner Hipelius und Landrat Dr. Günther Denzler bei der Vorstellung des neuen Prospekts „Bamberger Museumslandschaft“ einig.

So kommen Freunde der Braukultur ebenso wie Liebhaber sakraler Kunst oder Porzellan- und Krippenfans auf ihre Kosten. Und wo sonst kann man ein typisches Gärtnerhaus aus dem 19. Jahrhundert erkunden? Vom Diözesanmuseum mit seinem wertvollen Domschatz bis hin zum wunderschönen Naturalienkabinett im historischen Naturkundemuseum steht ein vielfältiges museales Programm bereit. Wer sich für die Geschichte der über tausendjährigen Stadt interessiert, ist im Historischen Museum in der Alten Hofhaltung bestens aufgehoben. Einen großartigen Eindruck des fürstbischöflichen Lebens vermittelt die Neue Residenz mit über 50 Prachträumen und dem Kaisersaal. Zur regelrechten Pilgerstätte für Anhänger des Kultobjekts Blue Jeans ist das Levi-Strauss-Museum in Buttenheim geworden. Und wer dem Barockzauber traumhaft schöner Schlösser erliegen möchte oder sich für ausgefallene Regionalthemen interessiert, bitte sehr – Sie haben die Wahl!

Das Bauernmuseum Bamberger Land bietet neben Einblicken in das frühere bäuerliche Leben immer wieder Aktionstage zu spannenden Themen an, wie z.B. den Trachtenmarkt. Im Museum Alte Schule in Hirschaid setzt man sich mit den Bezügen der Ortsgeschichte und der Lage an einer alten Handelsstraße auseinander und gewährt einen Einblick in längst vergangene Zeiten. Obendrein zeigen viele Häuser wechselnde Sonderausstellungen zu vielfältigen Themen, die das umfangreiche bestehende Angebot nochmals ergänzen.

Die Broschüre „Bamberger Museumslandschaft“ umfasst 42 Seiten und macht mit ansprechender Aufmachung Appetit auf vielfältige Museumserlebnisse, ergänzt durch hilfreiche Informationen wie Öffnungszeiten, Preise sowie Hinweisen zur Barrierefreiheit. Sie ist kostenfrei erhältlich beim BAMBERG Tourismus & Kongress Service, Geyerswörthstraße 5, 96047 Bamberg. Unter www.bamberg.info steht sie zudem im Downloadbereich zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.