Brutales Schlägertrio in Haft

BAD STAFFELSTEIN, LKR. LICHTENFELS. Am Nachmittag des vergangenen Donnerstags kam es auf dem Dorffest in Wiesen, einem Ortsteil von Bad Staffelstein, zu einer Schlägerei, bei der drei 19-Jährige gemeinsam auf einen 21-Jährigen einschlugen und eintraten.

Gegen 15.40 Uhr gerieten die drei aus dem Landkreis Lichtenfels stammenden Täter mit dem Geschädigten in Streit. Zuerst schubsten sie ihn und als er am Boden lag, schlugen alle drei auf ihn ein und traten ihm mehrfach gegen  Körper und  Kopf. Als ein 18-Jähriger eingreifen wollte, bekam auch er einen Faustschlag ab. Bevor die alarmierte Polizei eintraf, flüchteten die Täter. Der Geschädigte aus dem Landkreis Hassberge trug glücklicherweise nur eine Platzwunde, ein Veilchen und diverse Prellungen davon.

Dank guter Zeugenaussagen und der akribischen Ermittlungsarbeit konnten inzwischen alle drei flüchtigen Täter festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg führten Beamte der Kripo Coburg sie dem Haftrichter am Amtsgericht Kronach vor. Der Richter erließ gegen jeden der drei Täter Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung. Sie sitzen jetzt in verschiedenen Justizvollzugsanstalten ein und warten auf ihre Gerichtsverhandlung. Die Ermittlungen der Kripo Coburg dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.