Borussia Dortmund schafft das Double, dafür aber die Bayern-Kickerinnen erfolgreich

Als Bamberger konnte man am Samstag abend ganz leidenschaftslos eine Fußballpartie verfolgen, bei der sich die Klopp-Elf als derzeit eindeutig stärkste Kraft im Herren-Fußball bewies. Sie war den Bayern läuferisch, taktisch und auch von der Einstellung her wirklich so überlegen, wie es das Ergebnis (5:2) andeutet. Die Dortmunder Tore erzielten Shinji Kagawa (3. Minute), Mats Hummels (41./Foulelfmeter) und Robert Lewandowski (45.+1/58./81.). Die Gegentreffer verbuchten Arjen Robben (25./Foulelfmeter) und Franck Ribéry (75.). Einen ausführlichen Spielbericht finden Sie hier http://www.weltfussball.de/news/dfb-pokal/_m81814_lehrstunde-fuer-die-bayern-dortmund-schafft-das-double/.

Ulli Hoeneß darf sich mit dem sensationellen Sieg der Bayern-Damen über den Favoriten und Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt (2:0) trösten. Die Münchener Fußball-Ladys feierten dank der Treffer von Sarah Hagen (63.) und Ivana Rudelic (90.) den ersten Pokaltriumph der Vereinsgeschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.