Tötungsdelikt im Landkreis Lichtenfels

MICHELAU, LKR. LICHTENFELS. Fußgänger bemerkten am Sonntagabend eine im Gartenstuhl liegende leblose Frau. Die Auffindesituation deutet darauf hin, dass ihr jemand mit einem Gegenstand tödliche Verletzungen zugefügt  hat.

Verständigte Feuerwehrleute fanden eine tote 75-jährige Frau mit erheblichen Kopfverletzungen in ihrem Garten vor. Die Staatsanwaltschaft Coburg hat in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Coburg die Ermittlungen aufgenommen. Der bereits festgenommene 75-jährige Ehemann steht im dringenden Tatverdacht, seine Frau ums Leben gebracht zu haben. Die näheren Umstände der Tat müssen noch geklärt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.