Dreiste Betrügerinnen ergaunern Bargeld – Polizei sucht Zeugen

BAMBERG. Dreiste Trickbetrügerinnen, die sich als taubstumme Spendensammlerinnen ausgaben, brachten am Ostersamstag in Bamberg einem Rentner um einen dreistelligen Bargeldbetrag. Die Kripo Bamberg sucht Hinweise auf die Bettlerinnen.

Die zwei Frauen traten gegen 12.45 Uhr in der Kleberstraße an ihr 69-jähriges Opfer heran und gaben sich als Taubstumme aus. Mit Hilfe eines vorgezeigten Zettels mit der Aufschrift „taubstumm“, baten sie den Rentner um eine Spende. Der hilfsbereite Mann händigte den beiden Bettlerinnen schließlich einen kleinen Bargeldbetrag aus. Erst zu Hause bemerkte der 69-Jährige, dass aus seiner Geldbörse weitere Geldscheine im Wert von mehreren Hundert Euro fehlten, die die zwei Frauen oder womöglich ein dritter Täter geschickt und zunächst unbemerkt aus dem Geldbeutel entwendeten.

Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die auf die beiden Bettlerinnen aufmerksam geworden sind oder ihnen ebenfalls Geld gegeben haben, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.