KONTAKT – DAS Kulturfestival

Auch in diesem Jahr wird es KONTAKT – DAS Kulturfestival geben. Seit nunmehr sieben Jahren verfolgen die Veranstalter*innen das Ziel, Kunst und Kultur aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Theater und Film, Lyrik und Prosa, Tanz und  Musik, ausstellend sowie darstellend einem breiten Publikum mitten in Bamberg anzubieten. Dabei haben Künstler*innen aus den verschiedensten Bereichen die Möglichkeit, sich in einem offenen Raum zu präsentieren und diesen durch Ausstellungen, Lesungen, Theaterstücke und Konzerte etc. zu formen. Wichtig ist den Veranstalter*innen des AStA Bamberg e.V. dabei, dass alle Programmpunkte des mehrtägigen Kulturfestivals kostenlos besucht werden können und jedem Menschen offen stehen.

Dementsprechend sind Studierende aller Fachrichtungen, Bamberger Bürger*innen, Kinder, Jugendliche und Interessierte aus Nah und Fern eingeladen, Teil des Festivals zu werden. Ziel der Initiator*innen ist es, ein ansprechendes Programm für Jung und Alt zu bieten, sowie Kunstschaffenden eine Bühne zu geben. Das Publikum wird dabei nicht nur eingeladen, Zuschauer*in zu sein, sondern auch in Form von Workshops KONTAKT – DAS Kulturfestival selbst mitzugestalten. Aufgrund des großen Zuspruchs seitens der Studierenden und der Bürger*innen der Stadt Bamberg in den vergangenen Jahren hat sich das Festival fest im Bamberger Kulturkalender etabliert und geht vom 10. bis 13. Mai, auf dem ehemaligen Schaefflergelände an der Europabrücke, in die achte Runde.

KONTAKT – DAS Kulturfestival wird 2012 unter dem Motto [u:bεr]grenzen stattfinden. Unter Grenzen verstehen die Veranstalter*innen nicht nur die Ränder von geometrischen Räumen, sondern auch politische, administrative und wirtschaftliche Schranken und neben vielen anderen auch Geschlechter-, Milieu- oder Altersgrenzen. Grenzen können somit Barrieren, Tabus und Limits bedeuten, andererseits aber auch Nachbarschaft markieren. Auch und vor allem durch die Auswahl der kulturellen Veranstaltungen am Festival selbst sollen Grenzen künstlerisch behandelt und im Akt der ästhetischen Erfahrung aufgezeigt und gegebenenfalls überschritten werden. Das Motto [u:bεr]grenzen möchte somit sprachliche und körperliche wie auch bildliche und musikalische Grenzen und Grenzüberschreitungen thematisieren, umsetzen und vor allem ermöglichen.

Künstler*innen gesucht

Du suchst eine Bühne für deine Kunst? – Wir suchen DICH!
Das Orga Team von KONTAKT – DAS Kulturfestival freut sich über Vorschläge und Anfragen von Künstler*innen aller Kunst-Richtungen! Im Idealfall passt eure Arbeit sogar zu unserem Motto [u:bɛr]grenzen.

Weitere Infos über KONTAKT – DAS Kulturfestival findest du unter www.kontakt-bamberg.de

Melde dich mit einer Beschreibung und Probe deiner/eurer Arbeit (und ggf. Erläuterungen, warum deine/eure Kunst unser Motto aufgreift) unter
mail@kontakt-bamberg.de

Ein Gedanke zu „KONTAKT – DAS Kulturfestival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.