Polizei schnappt Gerüstkletterer

Diebstahl aus unversperrtem Zustellfahrzeug

BAMBERG. Donnerstagfrüh zwischen 2 Uhr und 2.15 Uhr wurden aus einem unversperrten Zustellfahrzeug in der Judenstraße ein silberfarbenes Handy der Marke Remi, ein schwarzes Mobiltelefon sowie eine Scheckkarte gestohlen. Der Tatverdacht richtet sich gegen zwei Männer, die der Geschädigten entgegenkamen. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei auf etwa 600 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Polizei findet gestohlenes E-Bike

BAMBERG. Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Graf-Arnold-Straße ein stark beschädigtes E-Bike steht. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass das Pedelec eine Woche vorher in der Giselastraße gestohlen wurde. Das Rad wurde sichergestellt.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf Alkohol und Süßigkeiten für knapp 15 Euro hatte es am Donnerstagabend ein 32-jähriger Mann in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Der Langfinger war betrunken und brachte es auf 1,28 Promille.

Einbruch in Marktstand

BAMBERG. Am Grünen Markt wurde zwischen Mittwochabend, 19 Uhr, und Donnerstagfrüh, 9.30 Uhr, ein Marktstand aufgebrochen. Daraus wurden mehrere Shirts und FFP-2-Masken im Gesamtwert von knapp 140 Euro gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Glastüre an Bekleidungsgeschäft eingeschlagen

BAMBERG. Freitagfrüh kurz vor 3 Uhr wurde an einem Bekleidungsgeschäft am Grünen Markt die Glastüre eingeschlagen. Aus dem Laden wurden vier Polo-Shirts für ca. 100 Euro gestohlen. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 1000 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Am Mittwoch gegen 13.15 Uhr ereignete sich in der Zollnerstraße eine Unfallflucht, weil ein ca. 35 bis 40 Jahre dunkelhäutiger Mann, leicht korpulent, mit schwarzen kurzen, leicht gewellten Haaren, dunkler Jeanshose, dunkelblaues Hemd und dunkles T-Shirt, mit seinem Fahrrad plötzlich auf die Straße fuhr und eine Ford-Fahrerin ausweichen musste, weshalb diese noch gegen einen geparkten Skoda stieß. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in stadtauswärtiger Richtung fort. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 300 Euro beziffert.
  • BAMBERG. In der Mohnstraße wurde zwischen Mittwochabend, 19.30 Uhr, und Donnerstagfrüh, 9.30 Uhr, die Beifahrerseite eines dort geparkten schwarzen VW Golf angefahren. Obwohl an dem Auto Sachschaden von etwa 500 Euro angerichtet wurde, machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub.
  • BAMBERG. Ein grauer VW Touran wurde zwischen Dienstag, 19 Uhr, und Donnerstag, 11.30 Uhr, in der Kunigundenruhstraße an der Fahrzeugfront von einem Unbekannten angefahren. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise entgegen nimmt.
  • BAMBERG. Auf dem Parkplatz der Blauen Schule in der Kloster-Langheim-Straße wurde am Donnerstagnachmittag zwischen 16 Uhr und 16.30 Uhr die linke Fahrzeugseite eines dort geparkten grauen Seat angefahren. Der bislang noch unbekannte Täter richtete an dem Pkw Sachschaden von etwa 2500 Euro an.

Unter Tel.: 0951/9129-210 nimmt die Polizei Hinweise entgegen.

Streit in Asylbewerberunterkunft

BAMBERG. Am Donnerstag kurz nach 17.30 Uhr wurde die Polizei von der Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten wegen einer Auseinandersetzung verständigt. Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen stellte sich heraus, dass ein 34-jähriger Mann zunächst eine andere Person beleidigte, bevor er auf diesen einschlug und ihn mit einer Schere am Kopf leicht verletzte. Der Geschädigte musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beide Kontrahenten waren betrunken und brachten es bei Alkoholtests auf 1,26 bzw. 1,68 Promille. Der Angreifer muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Schlägerei in der Bamberger Innenstadt

BAMBERG. Am Donnerstagabend kurz nach 19 Uhr gerieten in der Hauptwachstraße zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren in Streit, in dessen Verlauf der Jüngere seinem Kontrahenten einen Schlag ins Gesicht versetzte. Der Angreifer muss sich wegen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

Polizei schnappt Gerüstkletterer

BAMBERG. Freitagfrüh gegen 4.15 Uhr betraten bei einer Baustelle in der Bamberger Innenstadt zwei junge Männer das Gerüst und kletterten dieses hinauf. Die Beamten konnten im leerstehenden Haus angetroffen werden. Sie müssen sich wegen Hausfriedensbruch strafrechtlich verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.