Unbekannter schleicht in Wohnanwesen herum

Handy-Diebstahl

BAMBERG. Am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr wurde einem Touristen, der sich in der Oberen Karolinenstraße gegenüber einer Eisdiele aufgehalten hatte, aus der Tasche an seinem Fahrrad ein Handy gestohlen. Der Diebstahl wurde zwar von einem Zeugen beobachtet, der Täter, der etwa 25 Jahre alt war, schlank, ein weißes T-Shirt trug und dunkelhäutig war, flüchtete aber. Das Mobiltelefon der Marke Motorola hat einen Zeitwert von etwa 100 Euro.

Glasscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Freitagfrüh kurz vor 1.20 Uhr wurde in der Fischstraße die Glasscheibe der Eingangstüre eines Geschäftes vermutlich mit einem Trinkglas eingeworfen. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei auf etwa 600 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfall

BAMBERG. Am Donnerstagabend kurz nach 18 Uhr missachtete in der Gaustadter Hauptstraße ein Citroen-Fahrer beim Linksabbiegen aus einer Hofeinfahrt die Vorfahrt einer jungen Frau. Diese wurde durch den Zusammenstoß der Pkws leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden von etwa 2000 Euro.

Unfallflucht

BAMBERG. Donnerstagnachmittag gegen 17.40 Uhr stürzte in der Memmelsdorfer Straße ein 24-jähriger Fahrradfahrer, weil er zwei Fußgängern auf dem Fahrradweg ausweichen musste, die dort eine Holzplatte wegen eines Umzuges trugen. Die beiden Männer im Alter von 39 und 41 Jahren entfernen sich zunächst von der Unfallstelle, obwohl sich der Radler verletzt hatte. Sie konnten aber von einer Zeugin wieder in die Memmelsdorfer Straße zurück zitiert werden, müssen sich aber dennoch wegen Unfallflucht verantworten. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 200 Euro beziffert.

Radfahrer hatte Rauschgiftutensilien einstecken

BAMBERG. Am Donnerstagabend kurz nach 22 Uhr wurde in der Kloster-Banz-Straße ein Radfahrer kontrolliert, weil er ohne Licht unterwegs war. Während der Kontrolle des 14-Jährigen kam den Beamten eine Rauschgiftfahne entgegen. Bei der Durchsuchung des Jugendlichen kamen ein Crusher sowie eine Plombe mit Rauschgiftanhaftungen zum Vorschein, was von den Beamten beschlagnahmt wurde. Der junge Mann wurde in die Obhut seiner Mutter übergeben. Er muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Polizei findet bei Wohnungsdurchsuchung Rauschgift

BAMBERG. Während einer Wohnungsdurchsuchung am Donnerstagabend im Bamberger Nord-Osten fanden Polizeibeamte bei einem 33-jährigen Mann eine Cannbispflanze, Crystal, Amphetamin sowie Marihuana. Zudem kam noch ein Wurfstern zum Vorschein. Das Rauschgift und der verbotene Gegenstand wurden beschlagnahmt. Bei einem 19-Jährigen, der sich ebenfalls in der Wohnung aufgehalten hatte, kam dann noch eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein. Die beiden Männer müssen sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittel- und Waffengesetz verantworten.

Unbekannter schleicht in Wohnanwesen herum

BAMBERG. Freitagfrüh, kurz nach Mitternacht, fiel in zwei Gärten in der Himmelreichstraße ein Mann auf, der dort herumschlich. Der junge Mann mit südländischen Erscheinungsbild, der eine dünne Figur hatte, eine grüne Jacke trug und einen silberfarbenen/roten Rucksack bei sich hatte, flüchtete anschließend in Richtung Holzfeldweg. Ob aus den Gärten etwas gestohlen wurde, ist der Polizei noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.