Graffiti an der Kirche

Schminke war die Beute

  • BAMBERG. Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr konnte ein Angestellter eines Drogeriemarkts in der Franz-Ludwig-Straße einen 29-Jährigen dabei beobachten, wie er verschiedene Kosmetikartikel in seine Jackentasche und seinen Hosenbund steckte und den Laden verließ. Darauf angesprochen, folgte er dem Angestellten ins Büro. Die eintreffende Polizeistreife konnte bei dem 29-Jährigen 34 Gegenstände im Wert von ca. 210 Euro feststellen.
  • Gegen 18:15 Uhr wurden eine 13- und eine 14-Jährige dabei beobachtet, wie sie sich Kosmetika zuschoben und in ihre Handtasche steckten. Der Entwendungsschaden hier beträgt ca. 18 Euro. Die beiden Teenager wurden von ihren Eltern auf der Polizeidienststelle entgegen genommen.

Graffiti an der Kirche

BAMBERG. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagfrüh beschmierten Unbekannte die Gangolfskirche mit einem schwarzen wasserfesten Stift. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Fahrzeug mit Ei beworfen

BAMBERG. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen bewarfen Unbekannte einen in der Heinrich-Manz-Straße abgestellten schwarzen VW mit einem rohen Ei. Nachdem die Fahrzeughalterin ihr Fahrzeug durch die Waschanlage fuhr, bemerkte sie an der beworfenen Stelle einen Kratzer im Lack. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.