Warum fiel der Mann vom Fahrrad?

Kosmetikartikel in der Jackentasche

BAMBERG. Montagnachmittag gegen 15 Uhr konnte ein Mitarbeiter eines Supermarktes in der Oberen Königstraße einen 22-jährigen Mann dabei beobachten, wie er Kosmetikartikel in seine Jackentasche steckte. An der Kasse zahlte der junge Mann dann lediglich ein Netz Orangen und wollte den Laden verlassen, weshalb er vom Filialleiter ins Büro verbracht wurde. Die eintreffende Polizeistreife konnte bei dem 22-Jährigen Kosmetikartikel im Wert von fast 560 Euro feststellen.

Stein flog von Brücke

BAMBERG. Montagnachmittag gegen 17:30 Uhr befuhr ein Ehepaar mit ihrem Fahrzeug den Berliner Ring in Richtung Hallstadt. An der Fußgängerbrücke zum Malerviertel konnte die Beifahrerin zwei Kinder beobachten, die einen Stein von der Brücke warfen. Der Stein traf die Beifahrerscheibe.

Die Polizei Bamberg sucht nun nach Zeugen, die etwas beobachten konnten und eventuell Angaben zu den Kindern machen kann. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

42 Reifen zerstochen

BAMBERG. Im Zeitraum von Samstag, den 13.3.2021 bis Montag, den 22.3.2021 zerstachen Unbekannte in der Coburger Straße 42 Reifen an 22 dort abgestellten Pkws. Dem dort niedergelassenen Kfz-Händler entstand dadurch ein Schaden von ca. 2.100 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Komplette Fahrerseite zerkratzt

BAMBERG. Zwischen Samstagnachmittag und Montagfrüh zerkratzen Unbekannte einen in der Lobenhofferstraße abgestellten Audi, wohl mit einem spitzen Gegenstand. Die zwei Kratzer ziehen sich über die komplette Fahrerseite. Der hier entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Spiegel angefahren

BAMBERG. Montagmorgen, zwischen 9 Uhr und 10 Uhr, streifte ein unbekannter Fahrzeugführer in der Geisfelder Straße einen dort geparkten Opel und beschädigte dessen linken Außenspiegel. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 70 Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher den Unfallort.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Warum fiel der Mann vom Fahrrad?

BAMBERG. Montagabend gegen 21:30 Uhr rief ein 23-Jähriger den Notruf, weil er angeblich am ZOB in Bamberg einen Zusammenstoß mit einem dunklen Auto hatte. Er fiel daraufhin von seinem Fahrrad und zog sich mehrere Verletzungen zu. Der eintreffenden Polizeistreife erzählte der Alkoholisierte dann, er wäre von zwei männlichen Fußgängern geschlagen worden und wäre deshalb von seinem Fahrrad gefallen. Eine genaue Beschreibung konnte er zu den Beiden nicht geben. Es ist sicher, dass der 22-Jährige mit seinem Fahrrad stürzte und sich hierbei Schürfwunden, eine blutige Nase und Lippe zuzog. Um zu klären, wie es dazu kam, sucht die Polizei Bamberg-Stadt Zeugen, die etwas beobachten konnten. Diese werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Wie kam es zu dem Unfall?

BAMBERG. Montagnachmittag gegen 15:10 Uhr wollte eine 34-Jährige mit ihrem Renault von der Dr.-Robert-Pfleger-Straße nach links in die Dürrseestraße abbiegen. Aus der entgegenkommenden Richtung kam eine 49-Jährige und wollte nach rechts ebenfalls in die Dürrseestraße abbiegen. Laut Angaben der Renaultfahrerin hatte diese ihren Abbiegevorgang schon fast beendet, als die Mitsubishifahrerin an die Kreuzung heranfuhr und nach rechts abbog, ohne das Stoppschild zu beachten. In der Dürrseestraße kam es dann zu einem leichten Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Bei dem Unfall wurde Niemand verletzt, Sachschaden entstand in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Die Polizei Bamberg sucht nun nach Personen, die den Unfall beobachten konnten, da sich die Beteiligten über den Unfallhergang nicht einig sind. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.