Fahrrad fährt per Knopfdruck

Auf teures Parfüm aus

BAMBERG. Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr konnte ein Angestellter eines Kaufhauses am Grünen Markt einen 28-Jährigen dabei beobachten, wie er diverse Parfüms entwendete. Von dem Angestellten angesprochen, flüchtete der 28-Jährige. Während seiner Flucht warf er ein Parfüm in eine Mülltonne, ein Zweites trug er bei Eintreffen der Streife bei sich. Das Dritte konnte nicht mehr aufgefunden werden. Die drei Düfte hatten einen Wert von ca. 510 Euro.

Radfahrer stoßen zusammen

BAMBERG. Dienstagfrüh gegen 6:45 Uhr wollte eine 19-Jährige mit ihrem Fahrrad von der Färbergasse rechts in die Siechenstraße abbiegen. Dabei übersah sie einen von links kommenden 27-jährigen Fahrradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Die 19-Jährige musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg gebracht werden. Der 27-Jährige hatte leichte Schmerzen im Arm und Schürfwunden, an seinem Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

An der Kreuzung hat es zweimal gekracht

  • BAMBERG. Gleich zwei Unfälle gab es Dienstag an der Kreuzung Obere Königstraße/Luitpoldstraße. Gegen 10:30 Uhr ordnete sich ein 47-Jähriger mit seinem Lkw auf der Geradeausspur zu weit rechts ein. Nachdem die Ampel auf Grün umschaltete kam es aufgrund dessen zum Zusammenstoß mit einem 68-Jährigen VW-Fahrer, der nach rechts abbiegen wollte. Die Fahrzeugseite des VWs wurde komplett verkratzt und verbeult, an dem Lkw entstand minimaler Sachschaden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf ca. 3.000 Euro.
  • Gegen 14:05 Uhr kam es an der gleichen Stelle zu einem ähnlichen Zusammenstoß. Eine 29-jährige Passat-Fahrerin wollte nach rechts abbiegen und holte zu weit nach links aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer 72-jährigen Peugeot-Fahrerin, die geradeaus in die Obere Königstraße fuhr. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro.

Verletzt wurde bei den beiden Unfällen niemand.

Fahrrad fährt per Knopfdruck

BAMBERG. Dienstagmorgen gegen 7 Uhr fiel einer Polizeistreife in der Moosstraße ein Radfahrer auf, der mit seinem Fahrrad unterwegs war, ohne in die Pedale zu treten. Es konnte beobachtet werden, dass lediglich durch Betätigung eines Knopfes die Fahrt aufgenommen wird. In der Siemensstraße wurde der 31-Jährige von der Streife angehalten und kontrolliert. Das E-Bike hatte weder ein Versicherungskennzeichen, noch hatte der Fahrradfahrer eine Fahrerlaubnis für diese Art E-Bike. Das Fahrrad wurde deshalb sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.