Verkehrsinsel übersehen

Handtaschendieb gesucht

BAMBERG. Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr hatte eine 39-Jährige in einem Kaufhaus in der Forchheimer Straße ihre Handtasche im Eingangsbereich vergessen. Auf Nachfrage bei der Infothek wurde ihr mitgeteilt, dass eine Zeugin beobachten konnte, wie ein Mann mit Bauarbeiterweste die blaue Lederhandtasche aufhob und eilig den Laden verließ.

Gesucht wird nun diese oder weitere Zeugen, die etwas beobachten konnten. Diese werden gebeten sich mit der Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Unfallverursacher gesucht

BAMBERG. Donnerstag zwischen 9 Uhr und 13 Uhr hat ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einem vor der Uni in der Feldkirchenstraße geparkten Touareg den Spiegel abgefahren. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 400 Euro zu kümmern entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsinsel übersehen

BAMBERG. Donnerstagmorgen gegen 7:15 Uhr befuhr ein 50-jähriger Renault Fahrer die Gaustadter Hauptstraße stadteinwärts und übersah dabei eine Verkehrsinsel. Von seinem Fahrzeug wurde beim darüber fahren die komplette Fahrzeugfront weggerissen, sowie Teile des Unterbodens. Der nicht mehr fahrbereite Renault musste abgeschleppt werden, Sachschaden entstand in Höhe von ca. 15.000 Euro. Der 50-Jährige musste zur Behandlung ins Klinikum Bamberg. Er erlitt Prellungen am Brustkorb, die von den ausgelösten Airbags stammen.

Unachtsamkeit verursacht Unfall

BAMBERG. Donnerstagvormittag gegen 10:45 Uhr fuhr eine 73-Jährige mit ihrem Mercedes über die Pfisterbrücke stadteinwärts. An der dortigen Ampel übersah sie aus Unachtsamkeit eine bei Rotlicht dort wartende 77-Jährige und fuhr hinten auf. An den beiden Fahrzeugen entstand dadurch ein Sachschaden von insgesamt ca. 5.000 Euro. Verletzt wurde keine der beiden Damen.

Drogen und Alkohol im Verkehr

  • Donnerstagmorgen gegen 1:45 Uhr wurde ein 27-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem Fahrradfahrer konnte 0,96 Gramm Crystal aufgefunden werden.
  • Gegen 20.20 Uhr wurde ein 60-jähriger Fahrradfahrer in der Oberen Schildstraße dabei beobachtet, wie er bei Rotlicht über die Ampel fuhr und anschließend nach links über die durchgezogene Linie in die Theresienstraße abbog. Nachdem er von der Streife angehalten wurde war schnell Alkoholgeruch wahrzunehmen. Ein Alkoholtest ergab bei dem 60-Jährigen 1,66 Promille.
  • Eine Stunde später wurde der Polizei Bamberg ein seltsam fahrender Renault-Fahrer am Berliner Ring gemeldet. Dieser würde mitten auf der Fahrbahn fahren. Bei der Kontrolle des 52-Jährigen war seine Fahrweise schnell klar. Ein Alkoholtest bei ihm ergab 1,28 Promille.
  • In der Pfeuferstraße wurde bei einem 32-jährigen Fahrradfahrer bei der Kontrolle ein Promillewert von 1,26 festgestellt.
  • Der letzte im Bunde war ein 24-jähriger Fahrradfahrer auf der Löwenbrücke. Auch sein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille.

Allen beteiligten Verkehrsteilnehmer wurde die Weiterfahrt untersagt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.