40-Jähriger geht mit Eisenstange auf Kontrahenten los

Rucksack aus unversperrtem Lieferfahrzeug gestohlen

BAMBERG. Am Mittwochfrüh, zwischen 7.15 Uhr und 7.35 Uhr, wurde aus einem unverschlossenem Lieferfahrzeug vor einem Geschäft in der Pödeldorfer Straße ein Rucksack gestohlen. Neben einem dreistelligen Bargeldbetrag erbeutete der unbekannte Täter noch Scheckkarten und Ausweispapiere im Gesamtwert von knapp 300 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

21-Jähriger entwendet Handy und macht es kaputt

BAMBERG. Am Mittwochfrüh, kurz nach 6 Uhr, wurde die Polizei zur Asylbewerberunterkunft in den Bamberger Osten gerufen. Der Grund hierfür war, dass ein 21-jähriger Mann einem anderen sein Handy gestohlen hatte. Dieses machte er anschließend kaputt, so dass Sachschaden von etwa 100 Euro entstanden ist. Er muss sich wegen Diebstahls und Sachbeschädigung verantworten.

Diebstahl von Fußball scheitert

BAMBERG. Am Mittwochfrüh betrat ein etwa 25-jähriger Mann ein Grundstück in der Pödeldorfer Straße und wollte dort einen Fußball stehlen. Als die Bewohnerin auf den Diebstahl aufmerksam wurde, flüchtete der Mann auf einem weißen Fahrrad, ohne dass er den Fußball mitgenommen hatte. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte er von der Polizei nicht mehr aufgegriffen werden. Er trug eine schwarze Mütze, eine graue Kapuzenjacke mit weißen Streifen auf den Schultern, eine graue Jogginghose, hatte einen Oberlippen- und Kinnbart und vermutlich von arabischer Nationalität.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Schlüsselkasten aufgehebelt

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende wurde beim medizinischen Dienst der Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten versucht, einen Schlüsselkasten aufzuhebeln. Der Versuch scheiterte offensichtlich, der unbekannte Täter hinterließ jedoch einen Sachschaden von etwa 20 Euro.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am Mittwochnachmittag wurden zwei Mädchen im Alter von 12 und 14 Jahren beim Diebstahl von Lebensmitteln für knapp 11 Euro in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt erwischt. Wie sich während der Anzeigenaufnahme herausstellte, waren die Beiden vorher in zwei anderen Drogeriegeschäften wo sie ebenfalls Waren für insgesamt knapp 130 Euro gestohlen hatten.
  • BAMBERG. Ein 27-jähriger Mann wurde am Mittwochvormittag in einem Geschäft im Bamberger Osten beim Diebstahl eines Duschgels für knapp 8 Euro ertappt.
  • BAMBERG. Auf Kosmetikartikel für 40 Euro hatte es noch eine 37-jährige Frau in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Sie wollte die Artikel versteckt in ihrer Handtasche ohne Bezahlung aus dem Geschäft schmuggeln.

23-Jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Während der Kontrolle eines 23-jährigen Mannes am Mittwochmittag, gegen 14.30 Uhr, an der Europa-Brücke fanden Polizeibeamte knapp vier Gramm Amphetamin. Zudem hatte der Mann noch einen sogenannten Crusher einstecken, der ebenfalls beschlagnahmt wurde. Der 23-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

40-Jähriger geht mit Eisenstange auf Kontrahenten los

BAMBERG. Am Mittwochabend, kurz vor 18.30 Uhr, kam es am Steinweg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Der Grund hierfür war vermutlich Eifersucht, weshalb der 40-Jährige mit einer Eisenstange versuchte auf sein Gegenüber einzuschlagen und mit Füßen nach ihm trat, ohne den Geschädigten zu verletzen. Zudem stieß der Täter noch verschiedene Beleidigungen aus, bevor er noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchten konnte. Der Angreifer muss sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

20-Jähriger musste in Gewahrsam genommen werden

BAMBERG. Am Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr, kam es in einer Wohnung im Stadtgebiet zu einem Streit, in dessen Verlauf ein 20-jähriger Mann eine Bekannte am Hals in die Wohnung zurückschob, wobei er ihr einen Besenstiel gegen den Kopf schlug. Der Täter entfernte sich nach der Tat, konnte aber kurze Zeit später am Bamberger Bahnhof angetroffen und festgenommen werden. Aufgrund seines uneinsichtigen Verhaltens wurde der Mann in Polizeigewahrsam genommen.

28-jähriger Autofahrer hält Polizei auf Trapp

BAMBERG. Am Mittwochabend, kurz vor Mitternacht fiel einer Polizeistreife am Münchner Ring ein stark motorisierter Autofahrer auf, der dort bei Rot über die Ampel fuhr. Während der Verfolgung durch die Polizei bis zur Nürnberger Straße überfuhr er weiterhin die roten Ampeln und konnte sich durch Flucht mit hoher Geschwindigkeit einer Kontrolle entziehen. Während der Flucht rief der Mann dann über Notruf der Polizei an und teilte mit, dass er sich vor seinem Wohnanwesen im Landkreis Bamberg stellen werde. Auf dem Weg dorthin warf er noch Rauschgift aus dem Autofenster, was von der Polizei aber aufgefunden und beschlagnahmt werden konnte. Die Staatsanwaltschaft ordnete bei dem Autofahrer eine Blutentnahme sowie die Beschlagnahme des Führerscheines an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.