Unfallfluchten

BAMBERG. In der Sutristraße wurde zwischen dem 6. und 10. Februar der Frontbereich eines schwarzen Dacia Sandero angefahren. Obwohl der unbekannte Unfallverursacher Sachschaden von etwa 3500 Euro angerichtet hatte, flüchtete dieser von der Unfallstelle.

BAMBERG. Sachschaden von etwa 15.000 Euro hinterließ ein bislang noch unbekannter Lkw-Fahrer am Schiebetor einer Firma im Hafengebiet. Dieses wurde zwischen dem 6. und 8. Februar beschädigt. Aufgrund der Spurenlage blieb der Lkw-Fahrer an einem schweren Stein hängen, den er etwa zwei Meter mit sich schleifte, bevor er diesen gegen das elektrische Schiebetor schob.

Zu den Unfallfluchten nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise entgegen.

BAMBERG. Am Mittwoch gegen 13.20 Uhr fuhr auf einem Parkplatz in der Ludwigstraße eine Mercedes-Fahrerin an der Ausgangsschranke vorbei und stieß dagegen. Dadurch wurde die Schranke aus der Halterung gerissen. Die Unfallverursacherin legte diese neben den Steuerungskasten und flüchtete anschließend. Aufgrund des durch eine aufmerksame Zeugin abgelesenen Kennzeichens konnte die Verantwortliche, eine 69-jährige Frau, schnell von der Polizei ermittelt werden. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Die Autofahrerin muss sich wegen Unfallflucht verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.