Autofahrer hatten zu viel getrunken

Gelddiebstahl

BAMBERG. Im Laufe des Samstags wurde aus einer versperrten Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Bamberger Nord-Osten ein dreistelliger Bargeldbetrag mit samt Geldbeutel gestohlen. Darin befanden sich noch ein Personalausweis sowie ein Führerschein. Der Gesamtentwendungsschaden wird von der Polizei auf etwa 330 Euro beziffert.

Unbekannter entwendet Instrumente

BAMBERG. Im Laufe des Augusts, zwischen dem 16. und 31.8.2020, wurden aus dem Probenraum einer Metal-Band in der Thorackerstraße vier Instrumente (ein schwarzes Keyboard, ein Synthesizer, eine Querflöte sowie eine Oktav-Mandoline) und ein Schlagzeughocker im Gesamtwert von etwa 2000 Euro gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Handy-Halterung aus unversperrtem Auto gestohlen

BAMBERG. Zwischen Freitagabend, 18 Uhr, und Sonntagfrüh, 11 Uhr, entwendete im Fabrikbau ein Unbekannter aus einem unversperrten blauen VW Polo eine darin angebrachte Handyhalterung im Wert von 15 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unbekannter legt Warnbarke auf Autodach

BAMBERG. Zwischen Samstagabend, 21 Uhr, und Sonntagfrüh, 11 Uhr, legte ein Unbekannter am Weidendamm eine Warnbarke auf das Dach und den Kofferraum eines dort geparkten grauen BMW-Cabrios. Dadurch wurde die Kofferraumklappe dermaßen zerkratzt, dass dem Fahrzeughalter Sachschaden von etwa 1500 Euro entstanden ist.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unbekannter zerkratzt gleich zweimal Auto

BAMBERG. In der Würzburger Straße wurde zwischen dem 9. und 11. Oktober die Beifahrerseite eines dort geparkten weißen BMW 318 zerkratzt, so dass der Fahrzeughalterin Sachschaden von etwa 500 Euro entstanden ist. Vermutlich der gleiche Täter hat dann noch zwischen Samstagmittag, 14 Uhr, und Sonntag, 15 Uhr, die Fahrertüre und Motorhaube eines dort geparkten grauen Mini-Coopers zerkratzt. Hier beläuft sich der Sachschaden ebenfalls auf 500 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Roller umgeworfen

BAMBERG. Montagfrüh gegen 0.15 Uhr wurde die Polizei von einer Anwohnerin in der Karolenstraße wegen eines lauten Schlags auf der Straße verständigt. Die Polizei konnte feststellen, dass dort ein Unbekannter einen schwarzen Vespa-Roller umgeworfen hatte, weshalb an der Verkleidung Sachschaden von etwa 250 Euro entstanden ist.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Heinrichsdamm wurde zwischen Samstagabend, 19.30 Uhr, und Sonntagnachmittag, 16.10 Uhr, ein schwarzer Seat Ibiza an der hinteren linken Fahrzeugseite eingedellt. Der unbekannte Unfallverursacher hinterließ an dem Pkw Sachschaden von etwa 500 Euro und mache sich anschließend aus dem Staub.

Autofahrer hatten zu viel getrunken

  • BAMBERG. Sonntagfrüh wurde auf einem Tankstellengelände in der Brennerstraße ein 24-jähriger Autofahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wehte den Beamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte den Verdacht der Polizisten. Der Mann brachte es auf 0,7 Promille, weshalb die Weiterfahrt unterbunden wurde. Der Autofahrer muss mit einer Geldbuße, Punkten und einem Fahrverbot rechnen.
  • BAMBERG. Eine 30-jährige Frau wurde am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr am Margaretendamm einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Frau brachte es bei einem Alkoholtest auf 0,92 Promille, weshalb auch ihr die Weiterfahrt unterbunden werden musste.

Ruhestörer landet in Arrestzelle der Polizei

BAMBERG. Gleich dreimal musste die Polizei am Sonntagabend zu einem Wohnanwesen in die Gartenstadt fahren, weil dort ein Anwohner durch Schlagen gegen die Wände und zu lauter Musik aufgefallen war. Zudem bestellte er noch bei einem Taxiunternehmen Zigaretten und Süßigkeiten im Wert von 100 Euro, die er aber nicht bezahlen konnte. Aus Verärgerung darüber verbog der 35-jährige Mann am Taxi den Mercedesstern und richtete Sachschaden von etwa 100 Euro an. Der Mann wurde aufgrund seines aggressiven und uneinsichtigen Verhaltens mit in eine Arrestzelle der Polizei genommen. Er muss sich wegen Sachbeschädigung und Ruhestörung verantworten.

Drei Männer beschädigten Metallaufsteller

BAMBERG. Am Montagfrüh um 1 Uhr fiel am Bahnhof ein junger Mann auf, der dort an der Baustelle gegen einen Bauzaun urinierte. Während der Kontrolle kam ein Mann dazu, der angab, dass der Mann und sein Begleiter kurz vorher bei ihm in seinem Laden einen Metallaufsteller beschädigt hatten. Der Sachschaden wird auf etwa 60 Euro beziffert. Zudem hielten sich die Männer ohne Mundnasenschutz in dem Imbiss auf, weshalb sie sich auch noch wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz verantworten müssen.

Radfahrer hatte Marihuana einstecken

BAMBERG. Am Sonntagabend gegen 21.45 Uhr fiel in der Gaustadter Hauptstraße ein Radfahrer auf dem Gehweg auf, der zudem kein Licht an hatte. Während der anschließenden Verkehrskontrolle des 18-Jährigen konnte Marihuana-Geruch wahrgenommen werden. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten in einer Hosentasche versteckt eine Kunststofftüte mit einer geringen Menge Marihuana. Bei einer freiwillig durchgeführten Wohnungsnachschau kamen noch diverse Rauschgiftutensilien zum Vorschein, die ebenfalls sichergestellt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.