Fußgänger zieht Kind von Fahrrad

Unbekannter bedient sich an Geldautomat

BAMBERG. Am Samstagnachmittag hob ein Mann an einem Geldautomaten am Graf-Stauffenberg-Platz einen dreistelligen Bargeldbetrag ab. Diesen vergaß er im Ausgabeschacht, weshalb das Geld von einem Unbekannten gestohlen wurde.

Graffiti an Hausfassade gesprüht

BAMBERG. Am 26. Juni wurde festgestellt, dass Unbekannte an eine Hausfassade in der Dr.-von-Schmitt-Straße / Gangolfsweg drei rote Fragezeichen gesprüht hatten. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 400 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Auf dem Berliner Ring ereignete sich am Donnerstagmittag, kurz nach 14 Uhr, ein Verkehrsunfall, weil ein Motorradfahrer zu spät die rote Ampel erkannte. Er bremste dabei sein Zweirad ab, wich nach rechts aus und blieb dabei an einem Pkw hängen und stürzte. Ein nachfolgendes Auto musste dem Motorradfahrer ebenfalls ausweichen und schrammte hierbei am Bordstein entlang. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf etwa 18.000 Euro beziffert. Der Motorradfahrer musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.
  • BAMBERG. An der Baustelle Berliner Ring / Münchner Ring übersah am Donnerstagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, ein VW-Fahrer einen Rückstau und fuhr auf den Pkw eines anderen auf. Durch die Wucht des Aufpralls stießen die beiden Fahrzeug noch auf zwei weitere Pkws, weshalb Gesamtsachschaden von etwa 15.000 Euro entstanden ist. Bei dem Unfall wurde zudem noch zwei Personen leicht verletzt.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der Eckbertstraße wurde am Donnerstagfrüh, kurz vor 9 Uhr, der linke Außenspiegel eines dort geparkten Opel Vectra abgefahren. Der Tatverdacht richtet sich gegen ein blaues Fahrzeug, von dem das Kennzeichen abgelesen werden konnte. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 150 Euro beziffert.
  • BAMBERG. In der Geyerswörth-Tiefgarage wurde am Donnerstag, um 11.30 Uhr, der hintere rechte Kotflügel eines dort geparkten gelben VW Golf angefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 3000 Euro angerichtet hatte, machte er sich anschließend unerkannt aus dem Staub.
  • BAMBERG. Sachschaden von etwa 1000 Euro wurde an einem schwarzen VW Caddy am Laubanger angerichtet, der am Donnerstag, zwischen 5.30 Uhr und 15.30 Uhr, am vorderen linken Kotflügel angefahren. Auch hier flüchtete der Unfallverursacher.

Fußgänger zieht Kind von Fahrrad

BAMBERG. Am Donnerstagfrüh, gegen 7.30 Uhr, zog in der Ottostraße, nahe der Hainschule, ein etwa 56-jähriger Mann mit einem Kinderwagen einen 8-jährigen Jungen vom Fahrrad, als dieser an ihm vorbeifuhr. Der Bub fiel daraufhin auf den Boden und verletzte sich dadurch leicht an der Schulter. Der etwa 180 cm große Mann, schlank, mit grau melierten nackenlangen Haaren, hatte einen beigen Kinderwagen mit einem hellgrauen Sonnensegel dabei.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Autofahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. Am Freitagfrüh, kurz nach Mitternacht, wurde im Bamberger Osten ein VW-Fahrer einer Fahrzeugkontrolle unterzogen. Hierbei konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Der 52-jährige Autofahrer brachte es bei einem Alkoholtest auf 0,86 Promille, weshalb er seinen Pkw stehen lassen musste. Zudem muss er mit einer Geldbuße, Punkten und einem Fahrverbot rechnen.

Betrunkener greift Polizisten an

BAMBERG. Am Donnerstagabend, kurz nach 21 Uhr, wurde die Polizei darüber verständigt, dass auf der Kettenbrücke ein Mann randaliert. Dabei warf er eine Flasche nach einer jungen Frau, die glücklicherweise unverletzt blieb. Beim Eintreffen der Beamten verhielt sich der 26-jährige Mann weiterhin aggressiv und ging mit einer Bierflasche auf die Beamten zu, weshalb diese Pfefferspray einsetzen mussten. Nur mit Unterstützung weiterer Polizeistreifen konnte der Angreifer letztendlich gefesselt und zur Polizeidienststelle gebracht werden. Dort erzielte er bei einem Alkoholtest einen Wert von 1,38 Promille. Durch den Angriff des Betrunkenen wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.

25-Jähriger hatte Marihuana-Blüten einstecken

BAMBERG. Während der Kontrolle eines 25-jährigen Mannes am Freitagfrüh am Kunigundendamm tauchten bei diesem versteckt in einer Zigarettenschachtel zwei Marihuana-Blüten auf. Das Rauschmittel wurde von der Polizei bei dem sichtlich unter Drogeneinfluss stehenden Mannes sichergestellt. Er muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Unbekannte gehen Hochsitze an

BISCHBERG, LKR. BAMBERG. Zwei Hochsitze beim Ortsteil Tütschengereuth gingen derzeit noch Unbekannte in der vergangenen Woche an. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

Im Zeitraum von Mittwoch, 24. Juni 2020 bis Sonntag 28. Juni 2020, machten sich die Täter gewaltsam an den Befestigungen zweier Hochsitze, in den Bereichen der Verlängerung der Straße „Kaulberg“ sowie der „Oberen Straße“ zu schaffen. Anschließend warfen sie die beiden Hochstände um. Insgesamt entstand ein Sachschaden von zirka 200 Euro.

In den vergangenen Monaten beschädigten Unbekannte bereits in mehreren Fällen Hochsitze im Landkreis Forchheim. Auch in diesen Fällen ermittelt die Bamberger Kripo.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Sachbeschädigungen machen können, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.