Gegen Ausgangsbeschränkung verstoßen

Einbruch in Kassenhäuschen

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende, zwischen Samstagmittag, 12.30 Uhr, und Montagfrüh, 6 Uhr, brach ein Unbekannter das Kassenhäuschen des Wertstoffhofes in der Rheinstraße auf. Daraus wurde eine Registrierkasse mit einem dreistelligen Bargeldbetrag gestohlen.

Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen, die Angaben zum Täter machen können.

Ladendiebe können flüchten

BAMBERG. Am Montagabend gegen 19.15 Uhr wurden zwei Männer im Alter zwischen 35 und 38 Jahren, ca. 175 cm groß, schlank, osteuropäische Erscheinung, mit glatten dunklen kurzen Haaren in einem Supermarkt im Bamberger Norden beim Diebstahl ertappt. Der Diebstahlsalarm sprang an, als die beiden das Geschäft verlassen wollten, weshalb einer davon von einem Zeugen am Hinausgehen gehindert werden sollte. Der Langfinger drehte sich allerdings um und hob eine Bierflasche zum Schlag aus, weshalb der der Marktleiter von ihm abließ und dieser flüchten konnte. Sein Mittäter konnte ebenfalls flüchten, ließ aber Diebesgut für knapp 120 Euro zurück.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Geisfelder Straße gegenüber einer dort ansässigen Konditorei, hat am Montag zwischen 13 Uhr und 17.30 Uhr ein Unbekannter die linke Fahrzeugseite eines dort geparkten roten Audi A 1 angefahren. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 3000 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Geschirrspüler geriet in Brand

BAMBERG. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts geriet am Montagabend, gegen 22.20 Uhr, in der Bamberger Innenstadt in einem Mehrfamilienhaus ein Geschirrspüler in Brand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Mieterin musste allerdings mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert.

Gegen Ausgangsbeschränkung verstoßen

BAMBERG. Am Montagmittag trafen sich auf dem Platz gegenüber des Bahnhofs vier Männer, um dort gemeinsam die frühlingshaften Temperaturen zu genießen. Sie wurden von der Polizei darüber belehrt, dass die Zusammenkunft gegen die Ausgangsbeschränkung verstößt und sie erhielten einen Platzverweis. Die Männer erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.