Radfahrerinnen gestürzt

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Montagfrüh kurz nach 10.30 Uhr wurde in einem Lebensmittelgeschäft in der Bamberger Innenstadt ein Schüler beim Diebstahl von Süßigkeiten und einem Getränk für knapp 3 Euro von einem Ladendetektiv ertappt. Der 15-Jährige wurde an seine Erziehungsberechtigte übergeben.
  • BAMBERG. Ein Mann wurde am Montagnachmittag in einem Kaufhaus in der Bamberger Innenstadt beim Diebstahl einer Jeanshose ertappt. Der Langfinger hatte die Hose unter seine Kleidung angezogen und wollte so das Geschäft verlassen. Hierbei wurde er vom aufmerksamen Ladendetektiv beobachtet, der die Polizei verständigte. Das Kleidungsstück hatte einen Wert von knapp 100 Euro.
  • BAMBERG. Auf Modeschmuck und Kinderbekleidung im Gesamtwert von knapp 41 Euro hatte es eine junge Frau in einem Bekleidungsgeschäft in Bamberg abgesehen. Die 36-Jährige hatte die Diebesbeute in einem mitgeführten Kinderwagen versteckt, wurde aber vom Detektiv beim Verlassen des Geschäftes bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

42-Jährige klaut Zulassungsbescheinigungen

BAMBERG. Montagfrüh kurz nach 9 Uhr wurde die Polizei von der Zulassungsstelle im Landratsamt Bamberg über den Diebstahl von Zulassungsbescheinigungen informiert. Wie sich herausstellte, hatte eine 42-jährige Frau insgesamt sechs Blankoformulare eingesteckt und das Areal verlassen. Gegenüber der verständigten Polizei gab die Diebin an, dass sie sich einen Spaß erlaubt habe. Sie muss sich dennoch wegen Diebstahls verantworten.

Kennzeichendiebstahl

BAMBERG. In der Pödeldorfer Straße auf dem Parkplatz des Volksparkes wurden zwischen dem 16. Februar und 9. März die beiden amtlichen Kennzeichen von einem blauen Fiat gestohlen. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch ein Sachschaden von etwa 50 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unbekannter bedient sich aus unversperrtem Mercedes

BAMBERG. Am Sonntagnachmittag gegen 15.20 Uhr entwendeten zwei unbekannte Männer aus einem silberfarbenen Mercedes, der auf dem Grundstück des Schützenvereines 04 in der Moosstraße geparkt war, ein Handy, Navi, Handschuhe, Schlüsselmäppchen sowie einen Geldbeutel im Gesamtwert von etwa 320 Euro. Der Pkw war zur Tatzeit unversperrt, weshalb es für die Langfinger ein leichtes Spiel war, an die Beute zu gelangen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Einer Kundin eines Supermarktes in Bahnhofsnähe wurde am Montagmittag zwischen 12.45 Uhr und 13.05 Uhr ihr Geldbeutel gestohlen, den die Geschädigte lose auf dem Kindersitz eines Einkaufswagens gelegt hatte. Im schwarzen Ledergeldbeutel befanden sich verschiedene Ausweispapiere sowie ein dreistelliger Bargeldbetrag.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Am Montagvormittag zwischen 10 Uhr und 11 Uhr wurde von einem orangefarbenen Lkw, der Am Heidelsteig geparkt war, der linke Außenspiegel von einem Unbekannten abgefahren. Obwohl Sachschaden von etwa 200 Euro entstanden ist, machte sich der Unfallverursacher einfach aus dem Staub.
  • BAMBERG. Am Montagabend zwischen 19.40 Uhr und 21.10 Uhr wurde in der Mußstraße ein grauer Citroen Berlingo an der linken Fahrzeugseite angefahren. Obwohl der Verursacher Sachschaden von etwa 200 Euro angerichtet hatte, flüchtete dieser von der Unfallstelle.

Radfahrerinnen gestürzt

  • BAMBERG. Am Sonntagnachmittag stürzte in der Altenburger Straße eine junge Radfahrerin, weil ihr das Vorderrad weggerutscht ist. Die Radfahrerin zog sich dabei eine Ellenbogenprellung zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste.
  • BAMBERG. Am Regnitzufer stürzte dann am Montagmittag gegen 13.40 Uhr eine 50-jährige Radfahrerin, weil sie wegen eines Joggers ins Schlingern kam. Die Frau zog sich eine Kopfplatzwunde zu, die ebenfalls ärztlich versorgt werden musste.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Berliner Ring in die Rodezstraße missachtete gegen 14.45 Uhr am Montagnachmittag ein Autofahrer die Vorfahrt eines Opel-Fahrers, weshalb beide Fahrzeuge zusammenstießen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 7500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zusammenstoß

BAMBERG. In der Hallstadter Straße ereignete sich am Montagabend gegen 18 Uhr ein Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Eine junge Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 7000 Euro beziffert.

Rollerfahrer hatten abgelaufenes Kennzeichen angebracht

  • BAMBERG. Montagfrüh gegen 9.30 Uhr fiel in der Schildstraße ein Rollerfahrer auf, der ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht hatte. Der 76-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten.
  • BAMBERG. In der Ludwigstraße fiel am Montagnachmittag gegen 17 Uhr ein 21-jähriger Mann mit seinem Kleinkraftrad auf, der ebenfalls kein gültiges Versicherungskennzeichen an seinem Zweirad montiert hatte. Ihm wurde die Weiterfahrt unterbunden. Auch er muss sich strafrechtlich verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.