33-Jähriger war mit abgelaufenen Versicherungsschutz unterwegs

Unbekannter hantiert an Kasse in Spielhalle

BAMBERG. Am Sonntagabend zwischen 23.35 Uhr und 23.40 Uhr nahm eine Kassiererin einer Spielhalle in der Pödeldorfer Straße einen akustischen Alarm wahr, als sie die Toilette aufsuchte. Wie sich während der Anzeigenaufnahme herausstellte, versuchte ein etwa 55-jähriger Mann, ca. 180 cm groß, südländisches Aussehen, die Kasse zu öffnen, was ihm aber allerdings nicht gelang und er flüchtete.

VW zerkratzt

BAMBERG. Sachschaden von etwa 2000 Euro richtete ein Unbekannter an einem grauen VW an, der zwischen Samstagmittag, 13 Uhr, und Sonntagfrüh, 11.30 Uhr, in der Hegelstraße verkratzt wurde. Der unbekannte Täter zerkratzte die gesamte Beifahrerseite vom Tankdeckel bis zum vorderen Scheinwerfer. Das Fahrzeug wurde bereits Mitte vergangener Woche verkratzt, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise erbittet.

Vorfahrt nicht beachtet

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Berliner Ring in die Pödeldorfer Straße hat am Sonntagabend um 18.45 Uhr ein Seat-Fahrer den VW einer Vorfahrtsberechtigten übersehen und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro. Verletzt wurde durch Zusammenstoß niemand.

Mofafahrer stand unter Drogeneinfluss und fuhr ohne Versicherung

BAMBERG. Am Sonntagnachmittag gegen 17.40 Uhr wurde am Frauenplatz ein 17-jähriger Jugendlicher mit seinem Mofa kontrolliert, weil er ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen montiert hatte. Während der Kontrolle konnten bei dem jungen Mann drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden, was ein Urintest bei der Polizei positiv bestätigte. Neben eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz muss sich der junge Mann auch wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Bei ihm wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.

21-Jähriger hatte Joint einstecken

BAMBERG. Am Sonntagabend wurde ein 21-jähriger Mann von seiner Schwester zur Polizei gebracht, weil diese den Konsum von Rauschgift vermutete. Gegenüber dem Polizeibeamten äußerte der junge Mann den Konsum von einem Joint und gab auch ein weiteren fertig gedrehten dem Polizisten. Das Rauchmittel wurde von der Polizei sichergestellt; auch dieser Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

33-Jähriger war mit abgelaufenen Versicherungsschutz unterwegs

BAMBERG. Montagfrüh um 1 Uhr wurde in der Nürnberger Straße ein 33-jähriger Mann mit abgelaufenen Versicherungskennzeichen auf seinem Mofa kontrolliert. Dem Mann wurde die Weiterfahrt unterbunden. Er muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.