Radfahrerin übersehen

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Samstag, gegen 14:30 Uhr, stellte eine aufmerksame Kassiererin in einem Discounter in der Memmelsdorfer Straße fest, dass ein Kunde diverse Nahrungsmittel im mitgeführten Rucksack versteckt hatte. Die versteckten Waren hatten einen Wert in Höhe von 20,97 Euro. Bezahlt hatte der Kunde lediglich einen Joghurt.

Sachbeschädigungen

  • BAMBERG. Am Samstag zwischen 20 Uhr und 24 Uhr wurde das Tor einer in der Brennerstraße ansässigen Firma von bislang Unbekannten mit einem unleserlichen Graffiti verunstaltet.
  • BAMBERG. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden insgesamt 3 geparkte Pkw im Bereich der Hallstadter Straße von bislang unbekannten Tätern beschädigt, indem die rechten Außenspiegel der Fahrzeuge vermutlich abgetreten wurden.

Wer konnte den Vorfall beobachten?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Heidelsteig wurde am Samstag zwischen 7 Uhr und 18 Uhr die hintere Stoßstange eines geparkten Hyundai von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher richtete an dem Pkw Sachschaden in Höhe von etwa 500,- Euro an und flüchtete.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Tel. Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Radfahrerin übersehen

BAMBERG. Am Samstag, gegen 19 Uhr, übersah im Bereich Kettenbrücke die Beifahrerin eines Pkw beim Aussteigen eine von hinten kommende Fahrradfahrerin. Die Radfahrerin stürzte daraufhin und zog sich Prellungen an der rechten Körperseite zu. Der entstandene Sachschaden am Pkw wird auf ca. 150,- Euro und der Schaden am Fahrrad auf ca. 50,- Euro geschätzt.

Fußballfans

BAMBERG. Einen unfreiwilligen Stop mussten am Samstag gegen 22 Uhr ca. 80 Fußballfans aus Halle im Bamberger Bahnhof einlegen, nachdem die DB sich weigerte, die Fans weiter zu befördern. Nach intensiven Verhandlungen zwischen der Bundespolizei und der DB konnte der Zug gegen 23:30 Uhr seine Fahrt mit den Fans in Richtung Halle fortsetzen. Während des Aufenthalts in Bamberg verhielten sich die Fans friedlich.

Versuchter Angriff auf Polizeibeamte

BAMBERG. Beim Versuch, am Sonntag gegen 0:50 Uhr, ein klärendes Gespräch mit einem Ruhestörer in dessen Wohnung zu führen, kündigte der offensichtlich verwirrte Mann durch die geschlossene Wohnungstüre an, die eingesetzten Polizeibeamten abzustechen. Nach Öffnen der Wohnungstüre versuchte der Mann, einen der Beamten mit einer Flasche am Kopf zu treffen, was jedoch misslang. Die Person konnte überwältigt und festgenommen werden. Es kam zu keinerlei Verletzungen bei den eingesetzten Polizeibeamten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.