Streit am Bahnhof

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Ein 27-jähriger Mann mit 0,8 Promille Alkohol intus wollte am Dienstag gegen 18.30 Uhr in einem Geschäft in der Luitpoldstraße Lebensmittel für knapp 21 Euro stehlen.
  • BAMBERG. Kurz vor Ladenschluss wurde dann noch 20-jähriger Mann in einem Geschäft in der Pödeldorfer Straße beim Diebstahl von Tabak und dazugehörigen Utensilien für knapp 12 Euro ertappt.

Auffahrunfälle

  • BAMBERG. Dienstagfrüh um 8.45 Uhr ereignete sich in der Memmelsdorfer Straße ein Auffahrunfall, bei dem zwei Autos beteiligt waren. Neben 10.000 Euro Sachschaden wurden zwei Personen leicht verletzt, die ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen mussten.
  • BAMBERG. Auf dem Berliner Ring ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 16.50 Uhr ein Auffahrunfall. Ein Smart-Fahrer fuhr auf einen VW Up auf. Die VW-Fahrerin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 7500 Euro beziffert.

53-Jähriger hatte keinen Führerschein

BAMBERG. Dienstagmittag um 12 Uhr wurde am Heinrichsdamm ein 53-jähriger Mann in einem Mercedes kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Autofahrer nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines ist, weshalb er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt wird.

Streit am Bahnhof

BAMBERG. Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr gerieten vor einem Schnellrestaurant am Bahnhof in der Ludwigstraße zwei Männer in Streit. Im Zuge dessen ging ein 30-Jähriger mit einem Schlüssel auf einen 19-Jährigen los und hat diesem gezielt in die Wange gestochen. Das Opfer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und zog sich eine Platzwunde an der Wange sowie Schürfwunden im Gesicht zu.

Zu der Auseinandersetzung sucht die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.