Ladendiebstähle

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Am 18.1.2020 wurde auf dem Gelände der Brose Arena im Zeitraum von 5:30 Uhr bis 22 Uhr ein versperrtes Damenrad der Marke Akzent (schwarz/grau) samt Zahlenschloss entwendet. Der Wert des Fahrrades beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Bislang sind keine Täterhinweise vorhanden.

Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: 0951/9129-210 mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am Freitag Nachmittag wurde ein Ladendetektiv in einem Bekleidungsgeschäft in der Franz-Ludwig-Straße auf ein 4-jähriges Mädchen aufmerksam, welches in der Nähe vom Hauptausgang eine große Damenhandtasche trug. Der Detektiv konnte weiterhin beobachten, wie das Mädchen von einer älteren Dame angesprochen wurde. Anschließend verließen beide fluchtartig das Geschäft in unterschiedliche Richtungen. Der Detektiv folgte dem Mädchen und sprach dieses an. Wie sich herausstellte, war die Tasche prall gefüllt mit Diebesgut. Bei der älteren Dame handelte es sich um die Großmutter des Mädchen.
  • BAMBERG. Am Freitag Abend, kurz nach Ladenschluss, werden die Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäftes in der Franz-Ludwig-Straße auf eine männliche Person aufmerksam, da beim Verlassen des Geschäftes die Diebstahlsicherung akustisch anschlägt. Nach Ansprache händigt die Person freiwillig mehrere unbezahlte Kleidungsstücke aus. Im Rahmen der polizeilichen Sachbehandlung wird weiteres Diebesgut aus einem anderen Geschäft aufgefunden.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Zeit vom 22.1.20, 13 Uhr bis 24.1.20, 12 Uhr wurde ein, in der Gabelsberger Str. ordnungsgemäß geparkter Pkw von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer an der Fahrzeugfront beschädigt. Es entstand Sachschaden im Bereich des vorderen Kennzeichens, welches vermutlich von einer Anhängerkupplung eingedellt wurde.

Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: 0951/9129-210 mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.