Zwei Drogenhändler inhaftiert

BAMBERG. Haftbefehle ergingen am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg gegen zwei junge Männer, die im Stadtgebiet mehrfach Betäubungsmittel verkauft hatten. Bei der Festnahme beschlagnahmten die Kriminalbeamten über ein Kilogramm Marihuana und Ecstasy.

Der 22-jährige Afghane und ein 24-jähriger Mann aus Bamberg standen seit einiger Zeit im Verdacht, größere Mengen an Marihuana sowie teilweise synthetische Drogen heranzuschaffen und in kleinen Einheiten zu verkaufen. Nach gezielten Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg und der Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben, in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg, erfolgte am Freitagmorgen schließlich die Festnahme der beiden Männer. Dabei stellten die Beamten ein gutes Kilogramm Marihuana sowie einige Ecstasy-Tabletten sicher. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging noch am Freitag Haftbefehl gegen die Tatverdächtigen wegen des Vorwurfs des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln. Sie befinden sich inzwischen in verschiedenen Justizvollzugsanstalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.