Streit am ZOB

Tasche ausgeräumt

BAMBERG. Ein 16-jähriger Bamberger befand sich am Freitagabend im Bereich der Rothofleite auf einer Party mit ca. 70 Gästen. Seine mitgeführte Tasche war unbeaufsichtigt abgestellt. Später stellte er fest, dass die Tasche ausgeräumt, und der Inhalt entwendet wurde. Neben Bargeld und persönlichen Dokumenten wurden u.a. ein Laptop, ein Bluetooth-Kopfhörer, zwei Surface-Stifte und ein Ersatz-Akku gestohlen. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 4.000,- Euro. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 210.

Feuerlöscher entwendet

BAMBERG. Während der Streifenfahrt wurde am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein junger Mann in der Nürnberger Straße, Höhe Hausnummer 25, angetroffen. Der 23-jährige Mann, wohnhaft in Neumarkt i. d. Oberpfalz, führte einen 6-kg Feuerlöscher der Marke „Protex“ (ABC-Pulver) mit. Auf Nachfrage konnte der junge Mann keine plausible Erklärung geben, warum er denn mit einem Feuerlöscher unterwegs sei und wo er den Feuerlöscher denn her habe. Aufgrund des naheliegenden Verdachts des Diebstahls, wurde der Feuerlöscher sichergestellt. Mögliche Geschädigte des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 210 bei der PI Bamberg-Stadt zu melden.

Diebestour in der Innenstadt

BAMBERG. Am Samstagmittag wurde eine 44-jährige Frau in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt beim Ladendiebstahl ertappt. Die Dame, unterwegs mit Kinderwagen und ihrem 2-jährigen Sohn, steckte ein Parfum im Wert von 140 Euro in ihre Tasche. Nach Eintreffen der Polizei wurden die Frau, sowie ihre mitgeführten Sachen durchsucht. Hierbei kam weiteres Diebesgut zum Vorschein. Es stellte sich heraus, dass die Frau kurz zuvor zwei weitere Ladendiebstähle begangen hatte. Aus zwei Bekleidungsgeschäften der Bamberger Innenstadt entwendete sie Damen- und Kinderbekleidung im Gesamtwert von ca. 55 Euro.

Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall

BAMBERG. Am Samstagnachmittag kam es zu einem Unfall mit zwei Fahrradfahrern auf dem Radweg der Starkenfeldstraße. Ein 64-jähriger Bamberger befuhr den Radweg in vorgeschriebener Fahrtrichtung. Ihm entgegen kommend, in Richtung Pfisterbrücke, befuhr ein unbekannter Fahrradfahrer den Radweg verbotswidrig. Aufgrund der Fahrweise des unbekannten Radfahrers musste der 64-jährige Mann ausweichen und stark bremsen. Hierbei stürzte er, stieß gegen einen geparkten Pkw und verletzte sich leicht. Der unbekannte Radfahrer flüchtete von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nach zu kommen.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 210 bei der PI Bamberg-Stadt zu melden.

Streit am ZOB

BAMBERG. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen kam es am Sonntag in den frühen Morgenstunden in der Promenadestraße, am ZOB. Ein 21-jähriger Mann aus Memmelsdorf wurde von einem unbekannten Täter zu Boden gerungen und ins Gesicht geschlagen. Im Anschluss flüchtete der unbekannte Täter. Zuvor hatte er die Mützen verwechselt. Er setzte diejenige seines Kontrahenten aus Memmelsdorf auf und ließ seine eigene am Tatort zurück. Diese wurde nun zur Spurenauswertung sichergestellt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 210 bei der PI Bamberg-Stadt zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.