Einbrecher erbeuten teure 3D-Scanner

Ladendiebstahl

Bamberg. Am Freitag zur Mittagszeit wurde die Polizei aufgrund eines Ladendiebstahls zum EDEKA Markt in Gaustadt gerufen. Ein 39-jähriger russischer Staatsangehöriger hatte seinen Rucksack prall mit Drogerieartikeln des Marktes gefüllt. Der aufmerksame Leiter der Filiale verhinderte, dass der Mann den Markt ohne zu bezahlen verließ. Der Dieb hatte Ware im Wert von 144 EUR eingesteckt.

Sachbeschädigungen

Bamberg. In der Kronacher Straße am Parkplatz der Firma ‚Grupo Antolin‘ wurde am Freitag zwischen 14 Uhr und 22 Uhr mutwillig ein geparkter Pkw beschädigt. Bei dem beschädigten Fahrzeug handelt es sich um eine rote Mercedes A-Klasse.

Wer konnte an der Örtlichkeit verdächtige Personen beobachten oder kann Angaben zu diesem Vorfall machen? Hinweise können unter Tel.: 0951/ 9129-210 gemeldet werden.

Bamberg. Einen teuren ‚Scherz‘ wurde einer Frau in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gespielt. Ein Unbekannter hatte in den Tank ihres Fahrzeugs Zucker geschüttet. Das Fahrzeug, ein grauer Seat, Ibiza stand geparkt am Marienplatz.

Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/ 9129-210 Zeugen, die Täterhinweise geben können.

Unfallflucht

Bamberg. Am Steinknock wurde am Freitag in der Zeit von 14 Uhr bis kurz nach 16 Uhr ein geparkter roter VW T5 angefahren. Der Unfallverursacher richtete einen enormen Schaden von geschätzten 5000 EUR an und machte sich anschließend aus dem Staub.

Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Angaben zum Vorfall machen? Hinweise werden unter Tel.: 0951/ 9129-210 entgegen genommen.

Verkehrsunfälle

Bamberg. Im Laufe des Freitagnachmittags ereigneten sich im Bamberger Stadtgebiet mehrere Verkehrsunfälle.

  • In der Kronacher Straße übersah ein Pkw-Fahrer beim Ausfahren aus einem Grundstück einen anderen von links kommenden Pkw. Die Fahrzeugführer wurden zum Glück nur leicht verletzt, jedoch entstand ein enormer Sachschaden an den Fahrzeugen.
  • An der Kreuzung Memmelsdorfer Straße und Heiliggrabstraße übersah ein Pkw-Fahrer beim Abbiegen ein entgegenkommendes Fahrzeug, weswegen es hier zum Unfall kam. Auch diese Unfallbeteiligten wurden lediglich leicht verletzt.

Aggressiver Autofahrer

Bamberg. Aufgrund eines abgestellten Paketfahrzeugs war am Freitagvormittag ein Pkw-Fahrer so erbost, dass er den Paketfahrer mit mehreren Kraftausdrücken beleidigte und anschließend sogar noch ausstieg und diesem ins Gesicht schlug. Der Lieferant hatte sein Fahrzeug lediglich kurzzeitig in der Heinrich-Manz-Straße abgestellt um hier Pakete auszuliefern.

Einbrecher erbeuten teure 3D-Scanner

OBERHAID, LKR. BAMBERG. Zwei 3D-Scanner im Wert von 40.000 Euro entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Freitag bei einem Firmeneinbruch im Ortsteil Unterhaid. Bei der Nachbarfirma lösten sie den Alarm aus, entkamen aber unerkannt. Die Kriminalpolizei Bamberg bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 1 Uhr übermittelte der Sicherheitsdienst einen Einbruchsalarm bei einer Produktionsfirma in der Straße „Im Maintal“. Kurz danach trafen mehrere Polizeistreifen ein, umstellten das Gebäude und durchsuchten es. Die Täter waren jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits geflüchtet und konnten auch bei der sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Sie hatten ein Fenster aufgebrochen und dadurch Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro angerichtet. Während sie hier keine Beute machten, fiel diese bei einer Metallbaufirma nebenan umso höher aus.

Zuvor waren die Täter dort in die Büroräume eingedrungen und hatten zwei wertvolle 3D-Scanner, einen Laptop, zwei Smartphones sowie Bargeld im Wert von über 40.000 Euro entwendet. Bei ihrem brachialen Vorgehen richteten sie Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro an.

Ein weiterer Einbruchsversuch bei einer nahegelegenen Holzbaufirma war auch fehlgeschlagen. Zwar gelang es den Tätern, die Tür zu einer Lagerhalle aufzuhebeln und einzudringen, jedoch stießen sie dort auf nichts Brauchbares.

Beamte der Kriminalpolizei Bamberg haben die Ermittlungen übernommen. Sie bitten unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 um Mitteilung, sofern jemandem in der Nacht zum Freitag im Bereich der Straße „Im Maintal“ verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.