Jugendliche dringen unberechtigt in Gaststättenkeller ein

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. In einem Geschäft in der Starkenfeldstraße hatte es Donnerstagfrüh ein 30-jähriger Mann auf sechs Flaschen Deodorant im Wert von knapp 16 Euro abgesehen. Der Täter wollte die Waren in seiner mitgeführten Tasche aus dem Laden schmuggeln, wurde hierbei aber vom aufmerksamen Personal beobachtet, angesprochen und anschließend der verständigten Polizeistreife übergeben.
  • BAMBERG. Eine 43-jährige Frau wollte am Donnerstagmittag aus einem Schuhgeschäft in der Bamberger Innenstadt gleich vier Paar Schuhe im Gesamtwert von knapp 120 Euro stehlen. Während der Anzeigenaufnahme kam bei der Frau dann noch weiteres Diebesgut zum Vorschein. Sie hatte zuvor in einem noch nicht bekannten Geschäft, vermutlich ebenfalls in Bamberg, neun Paar Ohrringe und einen Armreif im Wert von knapp 80 Euro entwendet. Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Pödeldorfer Straße in die Kloster-Langheim-Straße übersah am Donnerstagfrüh ein 33-jähriger Motorradfahrer einen vorfahrtsberechtigten Radfahrer. Im Kreuzungsbereich stießen die beiden Männer zusammen, worauf der Radfahrer stürzte und sich hierbei leicht verletzte. Zur Behandlung seiner Verletzungen wurde der Mann anschließend ins Klinikum Bamberg verbracht. An Motorrad und Fahrrad entstand Gesamtsachschaden in Höhe von knapp 3600 Euro.
  • BAMBERG. Am Donnerstagmittag hat ein 18-jähriger Autofahrer in der Moosstraße beim Einfahren in den fließenden Verkehr den Pkw einer vorfahrtsberechtigten Autofahrerin übersehen. Der Pkw des Unfallverursachers wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Eine 18-Jährige Unfallbeteiligte wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Jugendliche dringen unberechtigt in Gaststättenkeller ein

BAMBERG. Am Donnerstagfrüh wurde ein Angestellter einer Gaststätte in der Moosstraße auf zwei Jugendliche aufmerksam, die sich unberechtigt im Keller des Gebäudes aufgehalten hatten. Nachdem die beiden von dem Mann entdeckt wurden, verließen diese das Gebäude und liefen in Richtung Berliner Ring davon. Die beiden männlichen Personen waren knapp 170 cm groß und trugen beide Handschuhe. Einer der Jugendlichen hatte eine schwarze Jacke an, sein Begleiter trug eine rote Jacke. Die Eindringlinge richteten weder Sachschaden an, noch wurde etwas entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.