Streitereien in der Innenstadt

Ladendiebstahl

Ein 16-jähriger Schüler entwendete am Freitagmittag in einem Bekleidungsgeschäft am Maximiliansplatz eine Jacke im Wert von 119 Euro. Der junge Mann zog die Markenjacke unter seine mitgebrachte Jacke und verließ das Geschäft. Er wurde im Anschluss von zwei Angestellten des Modehauses angehalten, die ihn der Polizei übergaben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Tabak gestohlen

Ein 33-jähriger Mann aus Georgien entwendete am Freitag gegen 16 Uhr aus einem Kaufhaus in der Kirschäckerstraße in Bamberg zwei Packungen Tabak im Wert von 49,90 Euro. Die Diebstahlsanlage schlug an, als der Mann das Geschäft verlassen wollte. Auch ihn erwartet eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Schaufensterscheibe eingeschlagen

Am frühen Samstagmorgen wurde um 5:15 Uhr bei einem Modeladen in der Oberen Sandstraße eine Schaufensterscheibe mit einem Stein eingeschlagen. Der Sachschaden betrug dabei 1000 Euro. Wer zu diesem Vorfall Hinweise geben kann oder in dem genannten Zeitraum in der Nähe etwas Verdächtiges bemerkt hat, wird gebeten sich an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt zu wenden.

Auffahrunfall mit 8000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr kam es auf dem Berliner Ring an der Abbiegespur zur Starkenfeldstraße zu einem Unfall mit drei Beteiligten. Als der erste Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste, konnten die beiden kurz dahinter folgenden Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren als Folge auf den Vordermann auf.

Fahrt mit „Hoverboard“

Am Freitag gegen 19:45 Uhr war eine 14-jährige Jugendliche mit einem elektrisch betriebenen Rollbrett in der Feldkirchenstraße auf dem Fahrradweg unterwegs. Bauartbedingt sind zum Führen eines solchen auf öffentlichen Straßen die Fahrerlaubnisklasse B sowie eine ordentliche Zulassung notwendig. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Mit tiefergelegtem Audi unterwegs

Am Freitag um Mitternacht wurde ein 18-jähriger Audi-Fahrer angehalten bei dessen Fahrzeug die Vorder- und Hinterachse tiefergelegt worden war. Der Mann musste ein Verwarnungsgeld in Höhe von 50 Euro bezahlen und die Veränderungen am Fahrzeug wieder rückgängig machen.

Streitereien in der Innenstadt

In der Langen Straße kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag um 0:55 Uhr im Bereich einer Gaststätte gleich zu mehreren Vorfällen. Einmal innerhalb und zweimal auf der Straße davor kam es zu unabhängigen körperlichen Auseinandersetzungen bei denen ein 19-Jähriger, ein 18-Jähriger und eine 17-Jährige leicht verletzt wurden. Die beiden 24 und 26 Jahre alten Schläger erwartet nun jeweils eine Anzeige wegen Körperverletzung. Der Dritte Angreifer der vor der Gaststätte tätlich wurde, ist bislang unbekannt. Wer zu diesem Vorfall Hinweise auf den Täter geben kann, wird gebeten sich an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt zu wenden.

Konkurrenzgerangel

In einer Gaststätte in der Ludwigstraße kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag um 1:41 Uhr zu einem Streit. Ein 31-Jähriger machte einer 19-jährigen Frau Komplimente über deren Aussehen. Dies bekam der daneben sitzende 24-jährige Lebensgefährte der jungen Frau mit. Als Folge daraus kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern.

Rauschgift bei Kontrolle aufgefunden

Bei der Kontrolle einer Spielothek in der Bamberger Innenstadt in der Nacht von Freitag auf Samstag um 2 Uhr wurde ein 39-jähriger Mann kontrolliert. Bei dieser Kontrolle konnte bei ihm Marihuana aufgefunden werden. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.