Radfahrer fällt betrunken vom Rad

Jackendiebstahl in Fitness-Center

BAMBERG. Dienstagmorgen gegen 3.30 Uhr drang ein unbekannter Täter über ein Fenster in die Räume eines Fitness-Centers im Fortenbachweg ein und entwendete die Jacken von zwei Reinigungskräften, die sich gerade im Gebäude aufhielten. Eine Fahndung durch die sofort verständigte Polizei verlief negativ.

Wer zur Tatzeit verdächtige Personen beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-201 zu melden.

Teures Werkzeug

BAMBERG.In einem Baumarkt in der Geisfelder Straße wollte am Montagabend ein 57-Jähriger Werkzeuge im Wert von knapp 11 Euro entwenden. Bereits Mittag versuchte ein Rentner Werkzeug im Wert von fast 15 Euro entwenden.

Nachdem beide vom Detektiv dabei ertappt wurden, mussten sie neben der Anzeige wegen Ladendiebstahls noch eine Vertragsstrafe in Höhe von 50 Euro bei dem Geschäft bezahlen.

Fahrraddiebstähle

  • BAMBERG. In der Pfarrfeldstraße wurde in der Zeit von Freitag, 13.30 Uhr, bis Montag, 16 Uhr, ein versperrtes Herrenrad der Marke Trek entwendet.
  • Ein weiteres Rad, ein Pedelec der Marke Herkules im Wert von fast 3000 Euro, wurde von Sonntag, 20 Uhr, bis Montag, 6Uhr, von der Terrasse eines Anwesens in der Egelseestraße entwendet.

Diebstahl eines Lastenrades scheitert

Bamberg. Ein in der Färbergasse abgestelltes Lastenpedelec sollte offensichtlich in der Nacht von Sonntag auf Montag einen neuen Besitzer finden. Das Rad war mit drei Schlössern gesichert, darunter ein Eisenschloss. Nachdem der unbekannte Dieb ein Schloss knacken konnte, versuchte er, das Pedelec mit den noch vorhandenen Schlössern wegzutragen. Vermutlich aufgrund des Gewichts brach er sein Vorhaben bereits nach 50 Metern ab.

Grabgesteck entwendet

BAMBERG.Von einem Grab auf dem Friedhof in der Hallstadter Straße wurde von Mitte Januar bis Freitag letzter Woche ein künstliches Grabgesteck im Wert von knapp 25 Euro entwendet.

Täterhinweise zu den oben genannten Fällen nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Zahlreiche Ladendiebstähle im Stadtgebiet

  • BAMBERG. In einem Kaufhaus in der Innenstadt erkannte der Detektiv am Montagnachmittag eine 39-jährige Frau wieder, die ihm bereits im Februar zweimal wegen Diebstahls aufgefallen war. Bei einer durch die Staatsanwaltschaft Bamberg angeordneten Durchsuchung in der Wohnung wurde schließlich das Diebesgut aus den vorangegangen Taten aufgefunden, weshalb die Frau nun mehrere Anzeigen wegen Ladendiebstahls erwartet.
  • In einem weiteren Kaufhaus beobachtet der Detektiv am Montag um 15 Uhr einen 33-Jährigen, der mit zwei Kleidungsstücken in eine Umkleide ging, jedoch nur mit einem wieder herauskam. Wie sich herausstellte, hatte der Mann die Etiketten des Pullovers entfernt und diesen in seinen Rucksack gesteckt. Der Pullover hatte einen Wert von 35 Euro.
  • Ebenfalls in der Innenstadt fiel in einer Drogerie ein 27-jähriger Mann auf, der einen Duft-Tester entwendete. Bei der Anzeigenaufnahme kamen dann noch ein Make-Up und zwei weitere Parfümfläschen zutage.
  • Ein Rentner wollte in einem Einkaufsmarkt in der Promenadestraße Lebensmittel im Wert von knapp 21 Euro entwenden und wurde hierbei vom Detektiv beobachtet. Im selben Geschäft wurde eine 41-Jährige beim Diebstahl von drei Fischdosen im Wert von knapp vier Euro ertappt.

Türknauf abgeschlagen

BAMBERG.Ein Unbekannter hat im Zeitraum von Sonntag, 9 Uhr, bis Montag, 9 Uhr, den Drehknauf am Schließzylinder einer Spielothek in der Ludwigstraße abgeschlagen. Der Schaden beträgt 100 Euro.

Pkw verkratzt

BAMBERG. Von Sonntag, 18 Uhr, bis Montag, 12.30 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz vor dem Fuchsparkstadion abgestellter Ford Fiesta am Kotflügel verkratzt. Die Schadenshöhe wird auf 500 Euro geschätzt.

Vandalismus oder Diebstahl?

BAMBERG. An einem Gebäude einer ehemaligen Brauerei in der Moosstraße wurde von Samstagnachmittag bis Sonntagvormittag eine Tür eingedrückt. Im Inneren des Gebäudes wurden mehrere Scheiben eingeschlagen und Werkzeuge aus einer Wandhalterung genommen und im Raum verstreut. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt, möglicherweise handelt es sich auch um eine reine Vandalismustat.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise auf diese geben?

Beim Tanken Fahrzeug beschädigt

BAMBERG.Um 10.45 Uhr am Montag betankte eine Frau ihren Nissan Morena an einer Tankstelle in der Zeppelinstraße. Nach dem Tanken stellte sie einen Kratzer an der Beifahrerseite fest, der vermutlich durch einen an der Nachbarsäule tankenden blauen Peugeot verursacht wurde.

Auf Pendlerparkplatz Fahrzeug beschädigt

BAMBERG. Von Freitag, 8.30–15.30 Uhr, parkte ein Rentner seinen Mercedes GLK auf dem Pendlerparkplatz in der Würzburger Straße. Während dieser Zeit wurde das Fahrzeug auf der rechten Seite angefahren, wodurch mehrere Kratzer vom Kotflügel bis zur hinteren Tür entstanden. Die Schadenshöhe beträgt 3500 Euro.

Pkw-Spiegel angefahren

BAMBERG. An einem am Fahrbahnrand in der Stauffenbergstraße geparkten Hyundai Kona wurde von Donnerstag bis Montag der linke Außenspiegel angefahren, wodurch Schaden in Höhe von 300 Euro entstand. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt.

Hinweise zu den Unfallverursachern nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 auf.

Radfahrer fällt betrunken vom Rad

BAMBERG. Eine Polizeistreife stellte am Dienstag um 1.30 Uhr auf der Marienbrücke einen Radfahrer fest, der sichtlich Gleichgewichtsprobleme hatte und mitsamt seinem Rad umfiel. Ein kurz darauf durchgeführter Alkotest brachte den Grund dafür zutage, der 18-Jährige hatte 176 Promille. Das Fahrrad wurde abgestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Bei Kontrolle Joints aufgefunden

BAMBERG.Am Montag um 18.15 Uhr fielen einer Streife der OED Bamberg in der Gereuth zwei junge Männer auf, die bei Erblicken der Polizei strickt umdrehten und in die entgegengesetzte Richtung liefen. Bei der anschließenden Kontrolle der beiden wurden bei dem älteren zwei Joints aufgefunden und Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Ein Gedanke zu „Radfahrer fällt betrunken vom Rad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.