Fußgängerin übersehen

Gelddiebstahl im Krankenhaus

BAMBERG. Zwischen Freitagnachmittag und Mittwochfrüh wurde einem Patienten im Bamberger Klinikum aus einem unversperrten Schrank aus der Jackentasche die Geldbörse gestohlen. Der unbekannte Täter erbeutete neben einem dreistelligen Bargeldbetrag auch zwei Scheckkarten und eine Krankenversicherungskarte.

Fußgängerin übersehen

BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen vom Heinrichsdamm in die Willy-Lessing-Straße hat am Mittwochmittag ein 44-jähriger Autofahrer eine Fußgängerin übersehen. Die 28-jährige Frau wurde vom Pkw mit der Fahrzeugfront erfasst, weshalb sie auf die Fahrbahn stürzte. Glücklicherweise wurde die Frau nur leicht verletzt, musste aber dennoch zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

37-Jähriger landet in Ausnüchterungszelle

BAMBERG. Donnerstagfrüh um 3 Uhr wurde die Polizei über eine Ruhestörung aus einer Wohnung am Weidendamm verständigt. Die Beamten trafen einen 37-jährigen Mann an, der dort lautstark randalierte und aufgrund seiner Trunkenheit (2,48 Promille) von der Polizei in Gewahrsam genommen werden musste. Während des Polizeieinsatzes zeigte sich der Mann zunehmend uneinsichtig, musste gefesselt werden und beleidigte die Beamten.

28-Jährige will Taxirechnung prellen

BAMBERG. Donnerstagfrüh gegen 3.40 Uhr ließ sich eine 28-jährige Frau (1,8 Promille) mit einem Taxi vom Grünen Markt zum Kunigundendamm fahren. Während der Fahrt teilte sie dem Taxifahrer mit, dass sie kein Geld habe und erst zu einer Bank müsse. Die Frau stieg dann in der Luitpoldstraße aus und lief einfach davon. Weil der Taxifahrer sofort über Notruf die Polizei verständigte, konnte die Dame kurz danach aufgegriffen werden. Sie muss sich wegen Leistungsbetrugs verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.