Frauen bedienen sich aus Altkleidercontainer

Handtaschendiebstahl

BAMBERG. Während des Umzugs einer älteren Dame in der Hegelstraße wurde dieser am Freitagabend gegen 20 Uhr die Handtasche, welche vor der Haustüre abgestellt war, gestohlen. Der oder die Täter erbeuteten neben der grauen Umhängetasche noch eine Geldbörse sowie Ausweispapiere im Gesamtwert von mehreren hundert Euro.

Frauen bedienen sich aus Altkleidercontainer

BAMBERG. Am Dienstagabend, 21.45 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert, dass sich zwei Personen an einem Altkleidercontainer in der Eichendorffstraße zu schaffen machen. Beim Eintreffen mehreren Polizeistreifen konnten zwei Frauen angetroffen werden, die dort bereits mehrere Kleidungsstücke aus den Containern gezogen und in mitgebrachte Tragetaschen verstaut hatten. Die beiden Frauen müssen sich wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten. Die Kleidungsstücke haben einen Wert von etwa 50 Euro.

Dieb war auf Verkehrsschild aus

BAMBERG. Am Dienstagmittag gegen 11.30 Uhr wurde in der Jägerstraße ein Halteverbotszeichen mitsamt Standfuß gestohlen. Der unbekannte Täter, der von einem Zeugen beobachtet wurde, verlud die Beute in seinen Pkw und fuhr anschließend in unbekannte Richtung davon. Das Verkehrsschild hat einen Wert von 250 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Seilwinde von Anhänger gestohlen

BAMBERG. In der Kärntenstraße gegenüber eines Autohauses wurde zwischen Samstag, 19.1.2019, 15 Uhr, und Dienstag, 18.30 Uhr, von einem dort abgestellten grauen Anhänger die elektronische Seilwinde gestohlen. Hierfür entfernte der Täter die Schrauben und durchtrennte zwei Kabel, um so an das Diebesgut zu gelangen. Zudem ließ er noch die blaue Abdeckplane vom Anhänger mitgehen, so dass ein Gesamtentwendungsschaden von etwa 1700 Euro entstanden ist.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise geben.

Unfallflucht

BAMBERG. Sachschaden von etwa 600 Euro richtete ein Unbekannter zwischen Montag, 16 Uhr, und Dienstag, 11.30 Uhr, an einem weißen BMW 1 an, der in der Straße Zum Eichelberg / Einmündung Moosstraße geparkt war. Der Wagen wurde an der hinteren Stoßstange in Mitleidenschaft gezogen.

Zeugen, die die Unfallflucht beobachtet haben, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. An der Kreuzung Röntgenstraße / Siemensstraße missachtete am Montagabend um 18 Uhr ein 56-jähriger Autofahrer die Vorfahrt eines Rentners, der dort mit seinem Opel die Straße überqueren wollte. Durch den Zusammenprall beider Fahrzeuge waren diese nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf etwa 15.000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.
  • BAMBERG. Aufgrund Schneeglätte konnte am Dienstag, kurz nach 7 Uhr, ein Audi-Fahrer beim Linksabbiegen von der Weißenburgstraße in die Memmelsdorfer Straße sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte in zwei vor ihm haltende Fahrzeuge. Ein weiterer Autofahrer, der ebenfalls nach links abbiegen wollte, erkannte den Unfall zwar, rutschte aber beim Abbremsen seines Fahrzeuges nach rechts und fuhr einem weiteren Auto in die rechte Seite. Es wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Mit 0,54 Promille über rote Ampel gefahren

BAMBERG. Am Dienstag kurz nach 19 Uhr ereignete sich an der Einmündung Berliner Ring / Zeppelinstraße ein Verkehrsunfall, weil ein 58-jähriger Fahrer eines Kleintransporters das Rotlicht der dortigen Ampel missachtet hatte und mit einem VW-Fahrer, der dort in Richtung Rodezstraße bei Grünlicht unterwegs war, zusammenstieß. Bei einem durchgeführten Alkoholtest bei beiden Unfallbeteiligten, brachte es der 58-jährige Verursacher auf einen Wert von 0,54 Promille, weshalb eine Blutentnahme sowie die Führerscheinsicherstellung unumgänglich waren. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall derart demoliert, so dass diese nicht mehr fahrbereit waren und von Abschleppdiensten geborgen werden mussten; der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 20.000 Euro beziffert.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.