Diebstahl in Schwesternwohnheim

Diebstahl während Saunaaufenthalt

BAMBERG. Am Montagmittag, zwischen 13 Uhr und 13.40 Uhr, wurde eine Besucherin der Saunalandschaft des Freizeitbades Bambados Geschädigte eines Diebstahls. Aus der Badetasche der Dame, die vor einer Sauna an einem Haken hing, wurden ein Mobiltelefon, ein zweistelliger Bargeldbetrag sowie der Ausweis der Geschädigten entwendet. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Diebstahl in Schwesternwohnheim

BAMBERG. Am Mittwoch, zwischen 15.20 Uhr und 17.30 Uhr, wurden aus einem unversperrten Zimmer eines Schwesternwohnheims am Holzmarkt eine Fotokamera sowie eine Geldbörse mit 5 Euro Bargeld gestohlen. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen etwa 45-jährigen Mann, ca. 170 cm groß, mit rotblonden kurze Haaren und einem 3-Tage-Bart, der sich zur Tatzeit dort unberechtigt aufgehalten hatte.

Unbekannter tritt gegen VW Transporter

BAMBERG. In der Schildstraße trat am Mittwochabend, gegen 23.30 Uhr, ein bislang unbekannter männlicher Täter gegen einen dort geparkten VW Transporter. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter nicht mehr angetroffen werden.

Auffahrunfall

BAMBERG. An der Eimündung Kronacher Straße / Berliner Ring kam es am Mittwochnachmittag zu einem Auffahrunfall, weil die 23-jährige Fahrerin eines VW Polo das verkehrsbedingte Abbremsen des vorausfahrenden Fahrzeugs zu spät erkannte und auf dieses auffuhr. Neben insgesamt circa 1000 Euro Sachschaden, zogen sich zwei Unfallbeteiligte bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.