Renitenter Graffitisprayer gestellt

Kellerabteile aufgebrochen

Bamberg. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden zwei Kellerabteile in der Alten Seilerei durch einen unbekannten Täter abgebrochen. Es entstand hierbei ein Sachschaden i.H.v. 50 Euro; entwendet wurde augenscheinlich nichts. Wer hat in dem Zeitraum – ggf. auf bzgl. unberechtigter Personen – in dem Bereich Feststellungen gemacht (0951/9129-210)?

Drei Pkws aufgebrochen

Bamberg. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden drei Pkws unterschiedlicher Bauart im Bereich Bamberg-Ost (Wassermannstraße / Weißenburgstraße) aufgebrochen. Es wurde hierbei immer eine Seitenscheibe eingeschlagen und anschließend der Innenraum des angegangenen Pkws durchwühlt und verschiedene Gegenstände entwendet. Der Gesamtbeuteschaden beträgt ca. 1.100 Euro. Allerdings entstand ein Sachschaden i.H.v 2.500 Euro. Etwaige Zeugen der Taten werden gebeten, sich unter der 0951/9129-210 bei der Polizei zu melden.

Beim Diebstahl erwischt

Bamberg. Am Donnerstag um 15.10 Uhr wurde in einem Drogeriemarkt am Maximiliansplatz eine 15-jährige Schülerin durch einen Ladendetektiv beobachtet, wie sie diverse Kosmetika im Gesamtwert von 136 Euro in ihrer Jacke und Handtasche versteckte. Anschließend verließ sie den Laden, ohne zu bezahlen. Anschließend wurde sie vom Detektiv angehalten und der Polizei übergeben. Die junge Dame muss sich nun mit den Konsequenzen einer Anzeige auseinandersetzen; zudem wurde sie ihren Eltern übergeben.

Druckerpatronen entwendet

Bamberg. Am Donnerstag gegen 11.25 Uhr entwendete ein 33-jähriger Georgier in einem Verbrauchermarkt in der Kirschäckerstraße drei Druckerpatronen im Wert von 90 Euro. Hierbei wurde er beobachtet, festgehalten und anschließend der Polizei übergeben. Gegen 17 Uhr versuchte ein anderer Georgier am Grünen Markt in einem dortigen Kaufhaus eine Druckerpatrone im Wert von 135 Euro zu entwenden. Allerdings wurde er hierbei beobachtet und legte die Ware dann zurück und ergriff die Flucht. Er konnte durch hinzugerufene Streifen gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Kosmetika entwendet

Bamberg. Am Donnerstag gegen 17.24 Uhr entwendete ein Ghanaer in einem Drogeriemarkt in der Innenstad Kosmetika im Gesamtwert von ca. 140 Euro. Hierbei wurde er vom Ladendetektiv erwischt und der Streife übergeben.

Steinewerfer auf Parkplatz

Bamberg. Am Donnerstag gegen 12.40 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Villachstraße ein Pkw durch einen Steinwurf beschädigt. Hierbei sprang die Heckscheibe des Audi – ca. 1.000 Euro Schaden. Wer kann Hinweise zu dem Werfer geben (0951/9129-210)?

Renitenter Graffitisprayer gestellt

Bamberg. Am Donnerstag um 23.50 Uhr wurde ein 27-jähriger Mann in einer Kneipe im Sandgebiet beim Setzen eines Graffitis an einer Toilettenwand gestellt. Hierbei entstand ein Sachschaden i.H.v. 200 Euro. Er ergriff die Flucht und wurde durch Zeugen verfolgt. Hierbei schlug er einmal einem Verfolger mit der Faust ins Gesicht, woraufhin dieser zu Boden ging. Am Boden liegend versuchte der alkoholisierte Täter nochmals mit einer Bierflasche nach dem Verfolger zu schlagen, verfehlte ihn glücklicherweise. Der Verfolger verletzte sich durch den Sturz zu Boden an der rechten Hand. Durch die hinzugerufenen Streifen konnte der Täter schließlich im Bereich Sutte angetroffen und festgenommen werden. Neben diversen Anzeigen, für die er sich nunmehr verantworten muss, durfte der mit 2,12 Promille betankte Beschuldigte auch noch seinen Rausch in der Zelle ausschlafen.

Kreuzungstreffer

Bamberg. Am Donnertag um 12.50 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Willy-Lessing-Str. / Lange Str. ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus. Der Pkw fuhr auf der Willy-Lessing-Str. in Richtung Süden und wollte nach rechts in die Lange Straße einbiegen. Gleichzeitig fuhr der Linienbus rechts daneben auf der Busspur. Beim Abbiegevorgang kam es dann zur Kollision, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Allerdings entstand ein Sachschaden i.H.v. 800 Euro. Bzgl. des genauen Ablaufs werden noch Zeugen gesucht – 0951/9129-210.

Verstöße gegen das Feiertagsgesetz

Bamberg. Durch die Streifen wurden in der Nacht auf den Karfreitag (Stiller Tag – keine Tanzmusik) bei drei Lokalen im Stadtgebiet Verstöße gg. das Feiertagsgesetz, v.a. in Bezug auf das Spielen von Tanzmusik festgestellt. Die Betreiber müssen nunmehr mit Anzeigen rechnen.

Autodiebe auf frischer Tat ertappt

MEMMELSDORF, LKR. BAMBERG. Nach ihrem Versuch am Mittwochabend im Ortsteil Lichteneiche einen Audi zu entwenden, konnte die Bamberger Polizei die Autodiebe vor Ort festnehmen. Gegen drei polnische Staatsangehörige erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Haftbefehl. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bamberg führen die weiteren Ermittlungen.

Zwei Zeugen fielen kurz vor 20.30 Uhr im Fasanenweg mehrere Personen auf, die sich verdächtig verhielten und sich an einem geparkten Auto zu schaffen machten. Daraufhin riefen die beiden Männer die Polizei. Mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Bamberg-Land und der umliegenden Polizeidienststellen fuhren daher den Einsatzort an. Noch in der Nähe des Tatortes trafen die Beamten einen der Diebe an, während die anderen Personen flüchteten. Allerdings konnten die Polizisten auch diese Täter im Rahmen der Fahndung festnehmen. Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um zwei Männer und eine Frau im Alter von 26 bis 43 Jahren.

Bei einer Inaugenscheinnahme des geparkten Audis konnten die Polizisten letztlich feststellen, dass die Gruppe bereits eine Tür des Autos gewaltsam geöffnet hatte. Außerdem waren Spuren am Zündschloss zu erkennen, die darauf schließen lassen, dass das Fahrzeug entwendet werden sollte.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging daher am Donnerstagmittag Haftbefehl gegen die Täter. Sie sitzen jetzt in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten ein. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bamberg haben die Ermittlungen zum versuchten Autodiebstahl übernommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.